nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Fertigungsmittel


Inhaltstypen
  • Basics (18)

Fertigungsmittel - Basics (18)

1 bis 10 von 18

1 2 »
zeige 10  | 20 | 50
  • Schleifen - Schleifen Werkstückaufnahmen

    Aufnahmen von wellenförmigen Werkstücken mit dem Längen-Durchmesser-Verhältnis > 3

    Schleifen – Werkstückaufnahmen

    In Rundschleifprozessen können die Wellen je nach ihrem Längen-Durchmesser-Verhältnis abgestützt werden. Werkstücke mit einem Längen-Durchmesser-Verhältnis zwischen 3 und 10 sind mit einer Spitze und einem entsprechend gearbeiteten Zentrum oder auch mit Lünetten abgestützt.   mehr

    Merken Gemerkt
  • Drehen - Drehen Grundlagen

    Drehmaschinen: 4000 Jahre Entwicklung

    In der frühen Form des Drechselns dient Drehen schon seit vier Jahrtausenden dazu, rotationssymmetrische Werkstücke herzustellen. Ein Streifzug durch die Geschichte zeigt die erstaunlich rasche Entwicklung der Drehmaschinen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • Drehen - Drehen Grundlagen

    Berechnung der Hauptzeiten beim Drehen

    Herstellungskosten entscheiden häufig über den Markterfolg eines Produkts. Für Drehteile gibt es dafür einige bewährte und zuverlässige Rechengänge.   mehr

    Merken Gemerkt
  • Drehen - Drehen Grundlagen

    Einteilung der Drehverfahren

    Welcher Systematik folgt die Einteilung der Drehverfahren? Üblich sind Unterscheidungen nach dem Werkzeugeingriff, nach der Wirkrichtung und nach dem Bearbeitungsergebnis.   mehr

    Merken Gemerkt
  • Fräsen - Fräsen Grundlagen

    Definition Fräsen

    Welche Parameter definieren Fräsen? Über die Norm hinausgehend sind in der Praxis zahlreiche weitere Begriffe und spezifische Merkmale zum Verständnis des Zerspanprozesses nötig.   mehr

    Merken Gemerkt
  • Fräsen - Fräswerkzeuge

    Bauformen Fräswerkzeuge

    In der Praxis unterscheidet man eine Vielzahl unterschiedlicher Fräser-Bauformen. Aus ihrer individuellen Geometrie oder nach ihrem Einsatzbereich werden sie spezifisch benannt.   mehr

    Merken Gemerkt
  • Fräsen - Fräsen Grundlagen

    Einteilung der Fräsverfahren

    Fräsen

    Aus den Forderungen nach effizientem Bearbeiten unterschiedlicher Werkstückgeometrien haben Fertigungstechniker zahlreiche Fräsverfahren entwickelt. Spezifiziert werden diese nach der Bewegung des Fräswerkzeugs relativ zum Bauteil und nach der Schnittgeschwindigkeit.   mehr

    Merken Gemerkt
  • Fräsen - Fräsen Grundlagen

    Schnittkraft- und Leistungsberechnung

    Fräsen – Grundlagen

    Beim Fräsen trennt das Fräswerkzeug im unterbrochenen Schnitt jeweils einzelne Späne vom Werkstück. Dabei wirken Kräfte in unterschiedlichen Richtungen, die sich anhand der Wirkbewegungen der Fräserschneide exakt berechnen lassen. Das ermöglicht Rückschlüsse auf die Stabilität und die Leistung der Fräsmaschinen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • Fräsen - Fräsen Grundlagen

    Hauptzeitberechnung

    Fräsen

    Für eine wirtschaftliche Bearbeitung interessieren vor allem die zu erwartenden Bearbeitungszeiten, auch als Hauptzeiten bezeichnet. Fürs Fräsen gibt es dazu abhängig von den Fräsverfahren dezidierte Berechnungswege mit Formeln, die sich in der Praxis für überschlägige ebenso wie für exakte Hauptzeitberechnungen bewährt haben.   mehr

    Merken Gemerkt
  • Fräsen - Fräsmaschinen

    Bohr- und Fräswerke

    Fräsen

    Zum Fräsen großer Bauteile eignen sich bevorzugt Bohr- und Fräswerke. Ihr wesentliches Merkmal ist die horizontale Hauptspindel, daneben gibt es Ausführungen mit festem oder fahrbarem Ständer. Zusätzlich können Drehtische und Werkezugmagazine die Flexibilität beim Bohren und Fräsen großer Werkstücke erhöhen.   mehr

    Merken Gemerkt
1 bis 10 von 18

1 2 »
zeige 10  | 20 | 50
Special Retrofit

Zum Special

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special

HTM Journal of Heat Treatment and Materials

HTM ist das Standardwerk rund um die Wärmebehandlung auf den Gebieten der Werkstofftechnik, sowie der Fertigungs- und Verfahrenstechnik.


HTM Journal of Heat Treatment and Materials


Top 20 Artikel-Downloads

Special 150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Zum Special

Schon reingeschaut?

In unserer Mediathek finden Sie zahlreiche Videos zum Thema Metallbearbeitung.


Zur Mediathek