nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.04.2020

Rundheitsmessungen mit absoluter Genauigkeit

Formmessung

Neue Maßstäbe in seiner Klasse hinsichtlich Genauigkeit setzt das Formmessgerät Rondom Crest mit seinen programmierbaren Messroutinen.

Hochpräzise Rundheitsmessungen sind bei vielen rotationssymmetrischen Bauteilen wie Antriebswellen, Achsen, Radnaben und Bremsscheiben gefragt – vorzugsweise in der Automobilindustrie, aber auch außerhalb davon. Produktionsleiter sind im Rahmen der Qualitätssicherung auf Messtechnik angewiesen, mit der sich die hochgenaue Fertigung von rotationssymmetrischen Bauteilen sicherstellen lässt. Die im Feinmessraum vorhandenen Formmessgeräte stoßen allerdings hinsichtlich der Genauigkeit zunehmend an ihre physikalischen Grenzen. Dies betrifft ebenso Formmessgeräte in Kalibrierlaboratorien, welche die messtechnische Rückführbarkeit der Bezugsnormale für die Formmessung attestieren.

Vollautomatisches CNC-gesteuertes Formmessgerät Rondom Crest mit automatischer Werkstückausrichtung für geringe Maschinenstillstandzeiten (© Accretech)

Accretech hat daher mit dem Rondom Crest ein neues Formmessgerät für Highend-Anwendungen auf den Markt gebracht, das mit seinen Werten das genaueste Rundheits- und Profilmessgerät seiner Klasse ist: Es bietet eine Rundheitsgenauigkeit von (0,01+3H/10000) μm und eine Ebenheitsgenauigkeit von (0,02+3R/10000) μm. Im Vergleich zur vorherigen Gerätegeneration R65B konnte Accretech die Wiederholgenauigkeit um 0,3 μm steigern. Die Geradheitsgenauigkeit der Z-Messachsen von 0,05 µm/100 mm und einer Auflösung von 0,001 µm wird von keinem anderen Formmessgerät auf dem Markt erreicht. Dazu trägt bei, dass die Tastkrafteinstellung durch die integrierte ACCTee-Analysesoftware innerhalb eines Bereiches von 4 bis 15 mN eingestellt wird.

Innendurchmesser von Zylinderbohrungen hochgenau messen

Zudem verfügt das präzise Messgerät über eine Funktion zur Durchmessererfassung von Gegenläufermotoren. Damit sind extrem genaue Messungen von Durchmessern mit einer Wiederholgenauigkeit von 0,3 μm möglich. Eine wichtige Voraussetzung hierfür ist die zusätzliche motorische Y-Achse, die sicherstellt, dass immer automatisch am höchsten Punkt gemessen wird. Um Nebenzeiten zu reduzieren, lassen sich mit dem Rondom Crest erstmals optional auch hochgenaue Oberflächenrauhigkeitsmessungen in allen Achsen (R-, Z- und T-Achse) in einer Aufspannung durchführen.

Für oberste Genauigkeitsansprüche konzipiert, ist es für die Messung von hochgenauen Bauteilen geeignet (© Accretech)

Neues Mechanikkonzept für die Basis und Achsen

Um Genauigkeiten bis in den Ultrapräzisionsbereich zu erreichen, wurde bei den Bewegungsachsen für die Führung als auch für den Antrieb mit aerostatischen Luftlagern ein berührungsloser Mechanismus gewählt. Die Maßnahmen zur Reduzierung der Vibrationen sorgen vor allem für hochpräzise Rauheitsmessungen. Angetrieben werden die beiden Achsen durch Linearantriebe. Im Gegensatz zu ansonsten üblichen Spindeln verursachen diese Motoren kaum Rauschen noch Vibrationen. Während der Drehung des Werkstücks wird die Abweichung der Oberflächenposition von einem Detektor zur automatischen Kraftanpassung an der Rückseite des Messarmendes erfasst. Der Detektor ermöglicht somit automatische CNC-gesteuerte Messungen, ohne einen Austausch oder ein manuelles Anpassen notwendig zu machen.

Unternehmensinformation

ACCRETECH (Europe) GmbH

Landsbergerstr. 396
DE 81241 München
Tel.: 089 546788-0
Fax: 089 546788-10

Basics