nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
WB Werkstatt + Betrieb 10/2017

30 Prozent schneller produzieren

Werkstattprogrammierung, Lohnfertigung, Softwaretool, Bettfräsmaschine

30 Prozent schneller produzieren

Mit einer Sinumerik-gesteuerten Bettfräsmaschine sowie dem Einsatz der bedienergeführten Schrittkettenprogrammierung ›ShopMill‹ reduziert der Lohnfertiger Endres GmbH & Co. KG aus Pyrbaum/Seligenporten die Durchlaufzeiten von Frästeilen um 30 Prozent.

Lohnfertiger Endres schließt mit einer Bettfräsmaschine RT4000 der MTE Deutschland GmbH aus Montabaur die Lücke zwischen seinen kleinen und großen Fräsmaschinen, auf denen er für einen breit gefächerten Kundenkreis ein vielfältiges Spektrum kleiner Werkstücke sowie auch an Großteilen bis 20 t Gewicht und 14 m Länge fertigt.

Weil die Programmierung von Frästeilen zu über 95 Prozent direkt an der Maschine erledigt wird, ist die komfortable Bedienbarkeit der CNC-Steuerung besonders wichtig. Mit der Benutzeroberfläche Sinumerik Operate und ShopMill zeigt sich neben dem Fertigungsleiter Michael Endres auch Zerspanungsmechaniker Artur Rapala sehr zufrieden: »Sie ist menügeführt und grafisch animiert. Dadurch programmiere ich extrem schnell.« Endres hat alle Fräszentren mit Sinumerik und mit ShopMill ausgestattet. »Wir setzen auf diese Weise unsere Facharbeiter flexibel an unterschiedlichen Maschinen ein. Besonders in der Urlaubszeit oder bei krankheitsbedingten Ausfällen ist das sehr hilfreich«, berichtet der Fertigungsleiter aus Erfahrung.

Die neue Bettfräsmaschine mit Siemens-Technik hat MTE Deutschland geliefert. Gesteuert wird sie von der High- End-CNC Sinumerik 840D sl der jüngsten Generation von Siemens mit Operate-Benutzeroberfläche und einem 19 Zoll großen Operatorpanel ›OP19‹.

Mit der Bettfräsmaschine RT 4000 – sie hat einen Arbeitsraum von 6000 × 2400 mm – werden eher kleinere Stückzahlen hergestellt. Daneben hat Endres noch kompakte Fräsmaschinen für Kleinteile und zwei größere Lateral-Fahrständereinheiten. Damit ist er in der Lage, die zunehmend angefragten komplexen Bauteile mit bis zu vier Meter Länge und zwölf Tonnen Gewicht um durchschnittlich zehn bis 30 Prozent schneller herzustellen als bisher.

von Karl-Horst Röder

Sie möchten weiterlesen? Dann schalten Sie den Artikel jetzt frei.

Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung von der Redaktion WB Werkstatt + Betrieb kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Unternehmensinformation

Siemens AG Digital Factory Division

Frauenauracher Str. 80
DE 91056 Erlangen
Tel.: 09131 84-0
Fax: 09131 84-2924

Internet:www.siemens.com/medical


MTE Deutschland GmbH

Auf der Birke 13
DE 56412 Montabaur - Heiligenroth
Tel.: 02602 99965-0
Fax: 02602 99965-10

Endres GmbH & Co. KG

Mahlbachstrasse 1
DE 90602 Pyrbaum / Seligenporten
Tel.: 09180 18684-0
Fax: 09180 18684-60

Internet:www.cnc-endres.de
E-Mail: info <AT> cnc-endres.de


150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Jetzt kostenlos downloaden!

Schweizer Präzisions-Fertigungstechnik

Seit 30 Jahren begleitet die Fachzeitschrift Schweizer Präzisions-Fertigungstechnik die Exportaktivitäten der Schweizer Werkzeugmaschinen-Industrie. In Zusammenarbeit mit dem SWISSMEM wird ausführlich und praxisorientiert über innovative spanende Verfahren und Trends in der Fertigungstechnik für die industrielle Metallbearbeitung berichtet.


Zum Archiv

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special

Special Retrofit

Zum Special

Special 150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Zum Special