nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
WB Werkstatt + Betrieb 09/2015

Saubere Arbeit

Späneförderer, Tiefbohren, Großteilebearbeitung

Saubere Arbeit

Hochfeste Späne, vermischt mit Kühlschmierstoffen, sind das Abfallprodukt der mechanischen Bearbeitung. Deren Abtransport und anschließende Entsorgung bringt einige Herausforderungen mit sich. Die Boschgotthardshütte hat dafür eine zuverlässige Lösung gefunden.

Die Boschgotthardshütte (BGH) blickt auf eine über 500-jährige Geschichte zurück: Schon 1467 wurde BGH als ›Hammer an der Ferndorf‹ erwähnt. Noch heute produziert das Unternehmen vor den Toren der Stadt Siegen, das Portfolio umfasst ein nahezu komplettes Programm an Edelstahlprodukten und Sonderlegierungen für höchste Beanspruchungen. Die Entwicklung der inhabergeführten, mittelständischen Unternehmensgruppe zeichnet sich durch Beständigkeit und Marktorientierung aus. Die Kunden schätzen besonders die Beratungskompetenz, den Service und das breite Lagersortiment. Eingesetzt werden die Erzeugnisse der BGH-Gruppe auf der ganzen Welt: Ob in industriellen Anwendungen oder im direkten Dienst für den Menschen – BGH-Edelstahl wird in vielen Bereichen nachgefragt.

Die Werkstoffpalette umfasst sämtliche niedrig- und hochlegierte Stahlsorten bis hin zu Sonderwerkstoffen. »Jahrhundertelang war das Schmieden die eigentliche Aufgabe des Unternehmens«, erläutert Jost Kretzer, Betriebsleiter bei der BGH Edelstahl Siegen GmbH. »Inzwischen setzt BGH zahlreiche weitere Technologien ein, um ein breites Spektrum an Produkten und Werkstoffen herzustellen.« Strategische Investitionen in Anlagen für die Warm- und Kaltverformung, Wärmebehandlung und mechanische Bearbeitung erlauben es, auch kleine Losgrößen zu liefern.

Mächtige Dimensionen für große Werkstücke

Teil des Maschinenparks für die mechanische Bearbeitung der Stähle ist eine Tieflochbohrmaschine des Fabrikats Schiess-Froriep. Mit ihrer Hilfe lassen sich Werkstücke bis zu 16 m Länge, 1,6 m Durchmesser und 50 t Gewicht fertigen, der Bohrdurchmesser beträgt 50 mm bis einen Meter. »Die mächtigen Dimensionen sind zum Beispiel für die Produktion von Rohren oder Propellerwellen erforderlich«, so Jost Kretzer. »Bei der Bearbeitung dieser großen Werkstücke fallen aber selbstverständlich auch Massen von Nebenprodukten an.«

Im Wesentlichen handelt es sich dabei um hochfeste Stahlspäne: Bis zu drei Kubikmeter ...

Sie möchten weiterlesen? Dann schalten Sie den Artikel jetzt frei.

Dokument downloaden
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Unternehmensinformation

Tsubaki Kabelschlepp GmbH

Daimlerstraße 2
DE 57482 Wenden-Gerlingen
Tel.: 02762 4003-0
Fax: 02762 4003-220

BGH Edelstahl Siegen GmbH

Am Stahlwerk 1
DE 01705 Freital
Tel.: 0271 701-267
Fax: 0271 701-375

150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Jetzt kostenlos downloaden!

Schweizer Präzisions-Fertigungstechnik

Seit 30 Jahren begleitet die Fachzeitschrift Schweizer Präzisions-Fertigungstechnik die Exportaktivitäten der Schweizer Werkzeugmaschinen-Industrie. In Zusammenarbeit mit dem SWISSMEM wird ausführlich und praxisorientiert über innovative spanende Verfahren und Trends in der Fertigungstechnik für die industrielle Metallbearbeitung berichtet.


Zum Archiv

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special

Special Retrofit

Zum Special

Special 150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Zum Special