nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
WB Werkstatt + Betrieb 12/2017

Jedes Werkzeug rasch verfügbar

Rüstzeitverkürzung, Antriebstechnik, Prozesssicherheit

Jedes Werkzeug rasch verfügbar

Zwischen 10 und 15 Prozent mehr Zerspanleistung konstatiert man beim Antriebstechnik- Zulieferer Anfotec nach der Einführung eines strukturierten Toolmanagement-Systems.

Anfotec Antriebstechnologie aus dem sauerländischen Medebach ist Anbieter hochwertiger Antriebselemente. Als sich im Zuge des Unternehmenswachstums neue Herausforderungen ergaben, entschloss man sich dazu, ein transparentes Werkzeugmanagement zu etablieren und die Rüstzeiten an den Maschinen zu verkürzen. »Vor Einführung eines strukturierten Toolmanagement-Systems machte jeder Facharbeiter sein eigenes Ding in Bezug auf die Werkzeuge«, berichtet Geschäftsführer Christian Hast. »Mit wachsender Anzahl an Maschinen wurde das ineffizient und vor allem teuer, besonders bei kostenintensiven Werkzeugen wie Messerköpfen, die wir vielfach einsetzen.«

Die Motivation, ein Toolmanagement-System einzuführen, ergab sich demzufolge aus dem Ziel, Transparenz über den Bestand zu schaffen – konkret »die Werkzeuge von den Maschinen wegzubekommen und die ›Schwarzlager‹ der einzelnen Facharbeiter aufzulösen«, wie es Projektleiter Michael Schnellen formuliert. Schließlich war der exakte Werkzeugbestand unbekannt, und oft wurde mehrfach nachbestellt, weil der Überblick fehlte und keine effiziente Werkzeugverwaltung vorhanden war.

Die langen Rüstzeiten fielen vor allem bei Großmaschinen stark ins Gewicht

So bestand die Herausforderung darin, einen Prozess aufzusetzen, der die enormen Rüstzeiten verkürzt und gleichzeitig dafür sorgt, das richtige Werkzeug zur richtigen Zeit zur Verfügung zu stellen. »Besonders bei den Großmaschinen, die sechs bis sieben Stunden Laufzeit haben und bei denen bis zu 60 Werkzeuge für ein Werkstück im Einsatz sind, summierten sich die Rüstzeiten, vor allem dann, wenn der Facharbeiter auch noch Zeit mit der Werkzeugsuche verbrachte«, erklärt Arbeitsvorbereiter Florian Niggemeier die Ausgangslage.

Sie möchten weiterlesen? Dann schalten Sie den Artikel jetzt frei.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Unternehmensinformation

E. Zoller GmbH & Co. KG Einstell- und Meßgeräte

Gottlieb-Daimler-Str. 19
DE 74385 Pleidelsheim
Tel.: 07144 8970-0
Fax: 07144 8060807

Internet:www.zoller.info
E-Mail: post <AT> zoller.info


Anfotec Antriebstechnologie GmbH

Landwehr 17
DE 59964 Medebach
Tel.: 02982 92998-0
Fax: 02982 92998-99

150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Jetzt kostenlos downloaden!

Schweizer Präzisions-Fertigungstechnik

Seit 30 Jahren begleitet die Fachzeitschrift Schweizer Präzisions-Fertigungstechnik die Exportaktivitäten der Schweizer Werkzeugmaschinen-Industrie. In Zusammenarbeit mit dem SWISSMEM wird ausführlich und praxisorientiert über innovative spanende Verfahren und Trends in der Fertigungstechnik für die industrielle Metallbearbeitung berichtet.


Zum Archiv

Favoriten der Leser
Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special

Special Retrofit

Zum Special

Special 150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Zum Special