nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
WB Werkstatt + Betrieb 05/2019

Längenmesstechnik und Datenmanagement

Qualitätssicherung, fertigungsnahes Messen, Koordinatenmessgerät, Rauheitsmessung

Ein Reihe von Weiterentwicklungen, die Messergebnisse präziser machen, die Wiederholbarkeit verbessern und den Informationsfluss erleichtern, stellt Mitutoyo auf der Control vor.

Die dimensionalen Merkmale eines Werkstücks schon während der Produktion zu überprüfen verkürzt die Reaktionszeit für Maschinenjustierungen und hilft Ausschuss zu minimieren. Koordinatenmessgeräte (KMG), die dazu in einer Werksumgebung positioniert sind, sollten wahre Alleskönner sein: bezüglich der Geräteabmessungen so kompakt wie möglich, zugleich unempfindlich gegen Schmutz und Staub, und vor allem muss es seine spezifizierte Präzision bei allen in der Produktionsumgebung herrschenden Temperaturen erreichen. Selbstredend muss sich die Bedienung so einfach wie möglich gestalten, um Zeit zu sparen und Fehlgriffe zu vermeiden.

Koordinatenmessgerät MiStar 555 (© Mitutoyo)

CNC-KMG MiStar 555 für Messungen auf dem Shopfloor

Hohe Anforderungen, die aber vom japanischen Längenmesstechnikhersteller Mitutoyo, Neuss, beim neuen CNC-3- Koordinatenmessgerät MiStar 555 in Auslegerbauweise berücksichtigt wurden. Der jüngste Spross im KMG-Portfolio ist eigens für den Einsatz in Werksumgebungen entwickelt worden und soll automatisiertes Messen mit einem Höchstmaß an Flexibilität, Zuverlässigkeit und Nutzerfreundlichkeit verbinden – gepaart mit schnellen Abläufen. Ihre spezifizierte Längenmessabweichung erreicht die MiStar 555 bei einer Temperatur zwischen 10 und 40 °C. Der Ziffernschrittwert beträgt 0,1 μm. Das Längenmesssystem trotzt widrigsten Bedingungen. Eine Druckluftversorgung benötigt die MiStar 555 nicht, was wiederum die Aufstelloptionen vereinfacht.

Formtracer Avant (© Mitutoyo)

Automatisierbares Multitalent

Doch die MiStar 555 kann nicht nur als KMG in Produktionsnähe genutzt werden, sondern lässt sich auch mit automatischen Beladesystemen kombinieren. Sie wird mit einem Messkopfsystem für Einzelpunktmessungen und für scannendes Messen ausgeliefert und kann mit einer Tasterwechseleinrichtung erweitert werden. Nach dem Aufspannen des Werkstücks können vorkonfigurierte Messprogramme ausgeführt werden. Das ebenfalls neue manuelle Beladesystem bürgt zudem für korrektes Platzieren des Werkstücks. Um Messaufgaben abzuarbeiten, ist keineswegs nur auf aufwendig geschultes Personal zurückzugreifen: Der ultraschnelle MiCAT-Planner von Mitutoyo generiert automatisch Messprogramme und die leistungsstarke MCosmos-Softwaresuite bietet umfangreiche Inspektions-Funktionalität selbst für äußerst komplexe Geometrien.

Datenaustausch für Industrie 4.0

Die bewährte, umfangreiche Qualitätsdatenmanagement-Software MeasurLink kommt in einer neuen Generation auf den Markt. Die brandneue Version 9 ist die konsequente Weiterentwicklung des Vorgängers mit IoT-Funktionen wie ›MT Connect‹, die direkten Zugriff und das Streamen von numerischen Daten von DAQ-Quellen via Web-URL ermöglichen.

Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung von der Redaktion WB Werkstatt + Betrieb kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

Unternehmensinformation

Mitutoyo Deutschland GmbH

Borsigstr. 8-10
DE 41469 Neuss
Tel.: 02137 102-0
Fax: 02137 8685

Internet:www.mitutoyo.de
E-Mail: info <AT> mitutoyo.de


150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Jetzt kostenlos downloaden!

Schweizer Präzisions-Fertigungstechnik

Seit 30 Jahren begleitet die Fachzeitschrift Schweizer Präzisions-Fertigungstechnik die Exportaktivitäten der Schweizer Werkzeugmaschinen-Industrie. In Zusammenarbeit mit dem SWISSMEM wird ausführlich und praxisorientiert über innovative spanende Verfahren und Trends in der Fertigungstechnik für die industrielle Metallbearbeitung berichtet.


Zum Archiv

Favoriten der Leser
Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special

Special Retrofit

Zum Special

Special 150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Zum Special