nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
WB Werkstatt + Betrieb 09/2017

Automation als Antwort auf alle Fragen

Open House bei Fastems

Automation als Antwort auf alle Fragen

Höherer Individualisierungsgrad, kürzere Produktlebenszyklen, kleine Losgrößen: Flexible Automationslösungen geben Antworten auf sich verändernde Fertigungsanforderungen.

Automatisierung wird oftmals noch mit starren Produktionsabläufen, hohen Ausbringungsmengen und geringer Teilevarianz gleichgesetzt. Ändern sich die Anforderungen, muss kosten- und zeitintensiv umgerüstet werden, so eines der gängigen Vorurteile. Bei hochspezifischen Fertigungsstraßen oder verketteten Rundtaktmaschinen mag das zutreffen. Doch spätestens seit Bearbeitungszentren und flexible Fertigungssysteme ihren Einzug in die Fertigung angetreten haben, führt an ihnen für eine profitable Wertschöpfung kein Weg mehr vorbei.

In ständiger Mission, die Profitabilität in der Metallbearbeitung für eine ständig wachsende Zahl an Anwendern zu steigern, sind die Automatisierungsexperten von Fastems. Ob flexible Losgrößen, unterschiedliche Teilefamilien oder die Produktion von Großserien ›just in time‹: Als das Unternehmen zum diesjährigen Open House nach Issum einlud, folgten an zwei Tagen rund 250 Interessierte dem abwechslungsreichen Angebot aus Fachvorträgen und Praxisdemonstrationen. Dabei ist die ›Wertschöpfungs-Effizienz‹ mittlerweile ein Thema von zentraler Bedeutung, wobei zukünftige Wettbewerbsfähigkeit vor allem auf eine bestmögliche betriebliche Organisation hinsichtlich der Lieferperformance hinausläuft.

Digitalisierung ist der Schlüssel zu Produktivitätssteigerungen

Zur Eröffnung betonte Heikki Hallila, Geschäftsführer der Fastems Systems GmbH in Issum, die Bedeutung der Digitalisierung für das Heben von Wertschöpfungspotenzialen. Eine Aussicht auf die teilweise disruptiven Veränderungen, die der Branche nicht nur bevorstehen, sondern bereits in vollem Gange sind, gab der Impulsvortrag von Karl-Heinz Land, Gründer der Strategie- und Transformationsberatung ›Neuland‹ sowie Autor der Titel ›Digitaler Darwinismus‹ und ›Dematerialisierung – Die Neuverteilung der Welt‹. Er macht deutlich, welche Herausforderungen, aber auch Chancen die Digitalisierung für Unternehmen und deren Geschäftsmodelle bereithält. Zu den wichtigen Trends zählt Land:

eine Digitalisierung, die immer mehr Geschäftsmodelle umfasst

Sie möchten weiterlesen? Dann schalten Sie den Artikel jetzt frei.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Unternehmensinformation

Fastems Systems GmbH

Gewerbering 5
DE 47661 Issum
Tel.: 02835 9244-0
Fax: 02835 9244-444

Internet:www.fastems-systems.de


HALTER CNC Automation B.V.

Databankweg 6A
NL 3821 AL AMERSFOORT
Tel.: +31 088 01574-00

Internet:www.haltercncautomation.de
E-Mail: info <AT> haltercnc.com


150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Jetzt kostenlos downloaden!

Schweizer Präzisions-Fertigungstechnik

Seit 30 Jahren begleitet die Fachzeitschrift Schweizer Präzisions-Fertigungstechnik die Exportaktivitäten der Schweizer Werkzeugmaschinen-Industrie. In Zusammenarbeit mit dem SWISSMEM wird ausführlich und praxisorientiert über innovative spanende Verfahren und Trends in der Fertigungstechnik für die industrielle Metallbearbeitung berichtet.


Zum Archiv

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special

Special Retrofit

Zum Special

Special 150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Zum Special