nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
WB Werkstatt + Betrieb 06/2018

Runter mit der Zykluszeit

Gewindeformer, Großserienfertigung, Werkzeugdynamik

Runter mit der Zykluszeit

Indem er Softsynchro-Spannfutter von Emuge Franken gegen ›Speedsynchro Modular‹ des gleichen Herstellers tauschte, konnte der Zulieferer Hengst die Drehzahl beim Gewindeformen von Ölfiltermodulen steigern und so einen Zeitvorteil von über 22 Prozent erzielen.

Auch in der Großserienproduktion auf Bearbeitungszentren steht ein Wunsch ganz oben auf der Anwenderliste: möglichst kurze Taktzeiten. Doch anders als bei Verfahren wie dem Fräsen ist es in der Gewindeherstellung nicht so leicht möglich, mittels Anpassungen bei Werkzeugen, Schnittdaten und Bearbeitungsstrategien signifikante Zeitvorteile zu erschließen. Doch vor gerade dieser Herausforderung stand man im Werk Nordwalde der Hengst SE, eines Unternehmens, das sich spezialisiert hat auf die Produktion von Filtrations- und Fluidmanagement-Lösungen.

»Wir stellen hier am Standort unter anderem Aluminium-Druckgussteile her, die wir dann mechanisch bearbeiten und einbaufertig an unsere Kunden ausliefern«, erklärt Hans-Joachim Daum. Als Projektingenieur Industrial Engineering ist er in Nordwalde für die Entwicklung der Fertigungsprozesse verantwortlich. Das betrifft nicht nur Neuprodukte, sondern auch bestehende Fertigungsprozesse, die von Daum immer wieder auf ihre Effizienz hin überprüft werden.

Taktzeitreserven trübten die Freude an stabilem Prozess und Top-Qualität

Eine dieser Überprüfungen bezog sich jüngst auf die Herstellung von Gewinden für ein komplex geformtes Ölfiltermodul. Das Alu-Druckgussteil (AlSi9Cu3) hat 41 Gewinde M8, die jeweils auf einem von drei mit horizontaler Motorspindel und vier Achsen ausgerüsteten DMC-60-Bearbeitungszentren von DMG (Vorgänger der NH-Reihe von DMG Mori) geformt werden. Die vierte Achse ist hier der integrierte Drehtisch. Für kurze Nebenzeiten sorgt ein Zweifach-Palettenwechsler.

»Wir arbeiten in zwei Aufspannlagen; in der ersten Positionierung bearbeiten wir sieben Gewinde, in der zweiten die weiteren 34 Gewinde«, erklärt Daum. »Für den Wechsel der Spannlage wird das Werkstück aus der Aufspannung herausgenommen und mit der vierten Achse gedreht.«

Sie möchten weiterlesen? Dann schalten Sie den Artikel jetzt frei.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Unternehmensinformation

EMUGE-Werk Richard Glimpel GmbH & Co. KG

Nürnberger Str. 96-100
DE 91207 Lauf
Tel.: 09123 186-0
Fax: 09123 14313

Internet:www.emuge.de
E-Mail: info <AT> emuge.de


Hengst SE

Nienkamp 55-85
DE 48147 Münster
Tel.: 0251 202020
Fax: 0251 20202210
E-Mail: info <AT> hengst-filter.de

150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Jetzt kostenlos downloaden!

Schweizer Präzisions-Fertigungstechnik

Seit 30 Jahren begleitet die Fachzeitschrift Schweizer Präzisions-Fertigungstechnik die Exportaktivitäten der Schweizer Werkzeugmaschinen-Industrie. In Zusammenarbeit mit dem SWISSMEM wird ausführlich und praxisorientiert über innovative spanende Verfahren und Trends in der Fertigungstechnik für die industrielle Metallbearbeitung berichtet.


Zum Archiv

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special

Special Retrofit

Zum Special

Special 150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Zum Special