nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
Fräsen - Fräswerkzeuge

Bauformen Fräswerkzeuge

In der Praxis unterscheidet man eine Vielzahl unterschiedlicher Fräser-Bauformen. Aus ihrer individuellen Geometrie oder nach ihrem Einsatzbereich werden sie spezifisch benannt.

Um ebene und gekrümmte Flächen innen und aussen an Werkstücken bearbeiten zu können, hat sich eine Vielzahl unterschiedlicher Bauformen für Fräser herausgebildet. Sie werden überwiegend nach ihrer Gestalt und Geometrie, aber auch nach ihrem Einsatzbereich bezeichnet.

Fräswerkzeuge können prinzipiell nach den Kriterien

  • werkstückgebunden (z. B. Profilfräser)
  • und werkstückungebunden (z. B. Walzenfräser, Formfräser (Kugelfräser) systematisiert werden.

Besser zu verstehen sind die Fräserbauformen in einer symbolischen Darstellung:

Überblick zu den Fräserarten

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Special 150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Zum Special

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special