nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.09.2017

Wirbel- und Drehwirbelmaschine ›LWN 100‹ und ›LWN 120 IW‹

Schnecken und Muttern

© Leistritz

Auch ein Besuch bei Leistritz ist lohnenswert, denn hier geben zwei Innovationen ihr Debüt. Sowohl die Außenwirbelmaschine ›LWN 100‹ für die Fertigung von EPS- Schnecken als auch die Innenwirbelmaschine ›LWN 120 IW‹ (Bild) für die effiziente Bearbeitung von Umlaufmuttern eröffnen gegenüber den Verfahren Drehen und Schleifen ein beachtliches Mehr an Produktivität – bis hin zum Faktor 3.

Die LWN 100 erlaubt die Komplettbearbeitung der Schnecken für die EPS-Lenkungstechnik mit minimalem Platzbedarf und hoher Güte. Erreicht wird eine DIN-Verzahnungsqualität der Klasse 6 (wie gehont) ohne nachgelagerten Schleifprozess. Unter Einsatz von Profilplatten kann sie EPS- Schnecken mit einem Modul von 0,8 bis 3 und einem Schwenkwinkel bis 42 Grad prozesssicher und doppelt so schnell wie mit anderen Fertigungsverfahren bearbeiten. Möglich ist dies für die üblichen Durchmesser von 14 bis 30 mm und eine Länge bis 220 mm.

Die LWN 120 IW kombiniert einen CNC- gesteuerten Innenwirbelprozess mit dem Hartdrehverfahren und sorgt so für deutlich mehr Produktivität bei der Komplettbearbeitung anspruchsvoller Muttern mit Funktionsflächen. Möglich wird dies durch eine präzisionsgeschliffene Hartmetallplatte, die bereits das komplette Profil enthält. So lässt sich eine reproduzierbare Profilgüte erzielen, die sonst nur mit einem aufwendigen Schleifprozess zu realisieren wäre. Der Clou: Da die Profilplatte beim Innenwirbeln nur einmal pro Gewindegang in das Werkstück gefahren wird, steigt gleichzeitig die Produktivität gegenüber Drehen oder Schleifen um den Faktor 3. Konkret fährt das Wirbelwerkzeug mit der Profilplatte durch das komplette Werkstück mit einer Länge bis 800 mm und einem Durchmesser von 12 bis 200 mm. Die Schnitttiefe wird über die CNC-Steuerung durch die X-Achse der Werkzeugmaschine eingestellt.

EMO Halle 26, E71 und Halle 5, F23

Unternehmensinformation

Leistritz Produktionstechnik GmbH

Leistritzstr. 1-11
DE 92714 Pleystein/Opf.
Tel.: 09654 89-0
Fax: 09654 89-10

Internet:www.leistritz.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special