nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
19.03.2008

Werkzeugsystem MaxiMill HFC

Fräsen im Eilgang

Werkzeugsystem MaxiMill HFC

Werkzeugsystem MaxiMill HFC

Ceratizit, Reutte/Österreich, hat ein neues Werkzeugsystem für Planfräsoperationen entwickelt. "MaxiMill HFC" (High Feed Cutting) soll überall dort überzeugen, wo ein hohes Zeitspanvolumen erzielt werden soll, wie etwa beim Schruppfräsen von Planflächen. Das Werkzeugsystem zeichnet sich durch die hohe Laufruhe und die leicht schneidende Geometrie mit sehr positiven Spanwinkeln aus. Die Wendeschneidplatten für dieses System besitzen eine speziell entwickelte Spanleitstufe und werden in den neuartigen "HyperCoat"-Beschichtungen angeboten: "CTP1235" (Stähle), "CTP2235" (rostfreie Stähle) und "CTC3215" (Eisenguss).

Die neuen Ceratizit-Sorten sollen die Eigenschaften hinsichtlich Standzeit, Oberflächengüte und Vibrationsneigung verbessern. Die Werkzeugträgerbeschichtung "hard & tough" garantiert die Langlebigkeit des Werkzeugs. Jedes Werkzeug besitzt ein Kühlmittelbohrungsdesign, das den Einsatz von Mindermengenschmierung ermöglicht. Die bevorzugten Anwendungsbereiche sind: das Planfräsen mit Vorschüben von bis zu

3,0 mm/Zahn, das Eintauchen zum Erstellen tiefer Taschen und das Tauchfräsen mit einem Zeitspanvolumen größer 1500 cm3 /min.

Unternehmensinformation

Ceratizit Austria GmbH

Metallwerk-Plansee-Straße 71
AT 6600 REUTTE/TIROL
Tel.: +43 5672 200-0
Fax: +43 5672 200-502

Internet:www.ceratizit.com
E-Mail: info.austria <AT> ceratizit.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special