nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
17.06.2015

Werkzeugkühlung P-Cool

Kühlendes Sonderzubehör

Bild: Haas

Eine Besonderheit, um das Kühlmittel gezielt in den zu schmierenden Bearbeitungsbereich zu leiten, haben bereits alle Werkzeugmaschinen der Baureihen VM und VF von Haas in der Grundausstattung: den Kühlmittelring.

Gegenüber traditionellen Schlauchsystemen soll er ein erhebliches Verbesserungspotenzial bieten, da durch die vielseitig einstellbaren Düsen der Kühlmittelfluss aus vielen Winkeln direkt auf das Werkzeug geleitet wird.

Neben dem Kühlmittelring als Hauptkühlmechanismus von Haas steht noch zahlreiches weiteres Sonderzubehör zum Kühlen und Schmieren zur Verfügung: So kann die als P-Cool bezeichnete programmierbare Kühlmitteldüse in verschiedenen Positionen fixiert werden, um das ausgewählte Werkzeug, ob kurz oder lang, gezielt anzusteuern.

Eine weitere effektive Methode, um das Kühlmittel direkt in den Bearbeitungsbereich zu leiten, besteht darin, es mit hohem Druck durch die Werkzeugspitze zu pressen. Hier bietet Haas die Innere Kühlmittelzufuhr (IKZ) an, die insbesondere für das Bohren tiefer Löcher oder Fräsen tiefer Taschen geeignet und in Konfigurationen mit 20 bar und 70 bar erhältlich ist.

Um die Gefahr bei der Trockenbearbeitung zu verringern, dass nicht aus dem Bearbeitungsbereich abgeführte Späne noch einmal geschnitten werden, bietet Haas als Sonderzubehör ein System mit einem Druckluftstrahl durch das Werkzeug an (IKZ). Es kann durch die automatische Druckluftstrahldüse ergänzt werden.

Auch eine Anpassung an Minimalmengenschmierungskonzepte hat der Hersteller von CNC-Maschinen auf Lager.

Unternehmensinformation

Haas Automation Europe

Mercuriusstraat 28
BE 1930 ZAVENTEM
Tel.: +32 2 522-9905
Fax: +32 2 523-0855

Internet:www.HaasCNC.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special