nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.05.2008

Wendeschneidplatten: "PR1005" und "PR1025"

Wirtschaftliches Drehen mit kleinen negativen Platten

Wendeschneidplatten: "PR1005" und "PR1025"

Wendeschneidplatten: "PR1005" und "PR1025"

Kleine negative Wendeschneidplatten für Drehautomaten hat jetzt Kyocera Fineceramics, Esslingen, vorgestellt, mit deren doppelseitigem Design auch die Zahl der Schneidkanten verdoppelt wurde. Im Vergleich zu positiven Ausführungen gelten die negativen Platten nicht nur als wirtschaftlicher, in Verbindung mit Spanbrechern vom Typ "GK" sollen sie zudem eine gute Spankontrolle beim Schlichten und Semischlichten sicherstellen. Aufgrund der geringen Größe verhindert ein speziell für negative WSP entwickelter Werkzeughalter den Kontakt zur Nebenspindel.

Mit den Werkzeugen können unterschiedliche Stähle hochwertig und stabil zerspant werden. Dafür stehen zwei unterschiedliche Sorten zur Auswahl: "PR1005" für die Zerspanung von Automatenstahl und "PR1025" für allgemeine Stähle. Eine spezielle PVD-Beschichtung verleiht den Wendeschneidplatten eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Korrosion und Verschleiß. Ein zähes Hartmetallsubstrat verbessert zudem die Standzeit. Anwendungsgebiete finden sich in der Automobilindustrie ebenso wie in der Fertigung von IT-Komponenten oder Geräten für die Bürotechnik.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special