nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.08.2010

Wendeplattensorten S30T und S40T

Produktiv beim Fräsen von Titan

Wendeplattensorten S30T und S40T

Wendeplattensorten S30T und S40T

Gleich zwei neue Wendeplattensorten stellt Sandvik Coromant, Düsseldorf, für das produktive Fräsen von Titan vor: S30T und S40T. Sie bieten hohe Zuverlässigkeit und beständige Leistung und können in vielen CoroMill-Fräsern zum Plan-, Eck-, Walzenstirn-, Hochvorschub-, Tauch-, Profil- und Nutenfräsen eingesetzt werden.

S30T kombiniert S30T die Vorteile eines Mikrokorn-Hartmetallsubstrats mit einer verschleißfesten PVD-Beschichtung. Damit sind nicht nur die Schneidkanten sehr scharf, die neue Schneidstoffsorte bietet auch hohen Widerstand gegen kleinste Schneidkantenausbrüche und Ermüdung. Zudem ermöglicht es bei höheren Schnittgeschwindigkeiten längere Eingriffszeiten.

Die Sorte S40T vereint ultrazähes Hartmetall mit einer dünnen CVD-Beschichtung. Den Anwendern steht so ein Schneidstoff zur Verfügung, der Vibrationen und anderen schwierigen Bedingungen lange widersteht und – weil die Schneidkante nicht unvermittelt bricht – dabei gut berechenbare Verschleißeigenschaften bietet.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special