nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.07.2013

Verfahren zur Speicherung und Aufbereitung von Werkzeugmessdaten

Ein maschinen-neutrales Datenformat

Evo-System

Ein neues Verfahren zur Speicherung und Aufbereitung von Werkzeugmessdaten soll die Flexibilität für die spätere Verwendung der Werkzeuge erhöhen.

Der schwäbische Softwarehersteller EVO Informationssysteme GmbH präsentiert auf der EMO 2013 ein neues Verfahren zur Speicherung und Aufbereitung von Werkzeugmessdaten. Dieses Verfahren soll den Umgang mit Daten von vermessenen Zerspanungswerkzeugen erleichtern und gleichzeitig die Flexibilität für die spätere Verwendung der Werkzeuge erhöhen. Hierzu werden die Werkzeugmessdaten in einem maschinenneutralen Rohdatenformat gespeichert. Erst bei der Verwendung des vermessenen Werkzeugs werden die Werkzeugmessdaten für das maschinenspezifische Format aufbereitet. Dabei müssen die Werkzeugmessdaten nicht mehr wie bisher von Hand eingegeben werden. Tippfehler bei der Werkzeugdateneingabe sind somit ausgeschlossen. Gleichzeitig wird der Werkzeugvermessungsvorgang am Werkzeugvoreinstellgerät deutlich vereinfacht.

Das Verfahren kann bei nahezu allen Werkzeugmaschinen nachgerüstet werden. Voraussetzung ist die Integration der Maschine in einem Netzwerk. Für die Werkzeug-Messdatenidentifikation ist ein Barcode-Etikettendrucker am Werkzeugvoreinstellgerät ausreichend. Das Verfahren wird bereits in der Praxis mit den Werkzeugmessgeräten von DMG Microset, Hoffmann, Kelch und Zoller angewandt.

Unternehmensinformation

EVO GmbH Informationssysteme

Ludwig-Bölkow-Str. 15
DE 73568 Durlangen
Tel.: 07176 45290-0
Fax: 07176 45290-50

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special