nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.12.2012

Universalschleifmaschine IRD 400

Präzisionsrundschleifen und Komplettbearbeitung

Innen- und Außenbearbeitung sowie Komplettbearbeitung von Futterwerkstücken mit bis zu 400 mm Länge in einer Aufnahme

Präzisionsschleifmaschine IRD 400 von Overbeck

Die Baureihe IRD 400 erfüllt laut Danobat-Overbeck sämtliche an eine Universal-Schleifmaschine gestellten Anforderungen hinsichtlich der Innen- und Außenbearbeitung von Werkstücken.

Die in diesem Artikel beschriebene Maschine wurde ausgelegt, um Futterwerkstücke in einer Aufspannung komplett zu schleifen. Um Werkstücke mit einer Gesamtlänge von bis zu 400 mm bearbeiten zu können, wurde die W-Achse mit einer speziellen Verlängerung sowie einer Lünette ausgestattet. Zur Schleifbearbeitung wurden zwei Innenschleifspindeln vorgesehen sowie eine Spindel zum Schleifen von Außen- und Planflächen.

Darüber hinaus wurde die Maschine mit einer B0-Achse ausgestattet, die dem Werkstückspindelstock einen Schwenkbereich von -2 bis +92° ermöglicht.

In Verbindung mit der 3-Achsen-Interpolationssoftware erhält der Anwender so die Möglichkeit, unterschiedliche Radien in Polierqualität sowie Stirnflächen mit dem gesamten Umfang der Schleifscheibe zu schleifen. Außerdem ist die Schwenkfunktion des Werkstückspindelstocks beim Kegelschleifen sehr nützlich. Über die B1-Achse lässt sich die Schleifscheibe stufenlos in die gewünschte Bearbeitungsposition drehen. Über diese Achse wird außerdem der auf dem Spindelwechsler montierte Messtaster an das Werkstück herangeführt, wo er die Positionierung des Werkstücks in Z-Richtung erfasst und den Durchmesser am Werkstück ggf. automatisch korrigiert.

Insgesamt verfügt die IRD 400 über vier CNC-Achsen und bietet mit bis zu vier verschiedenen Schleifspindeln eine enorme Flexibilität. Damit der Anwender diese Möglichkeiten so effektiv wie möglich nutzen kann, haben die Ingenieure bei Danobat-Overbeck eine Simulationssoftware entwickelt, mit der Kollisionen schon im Vorfeld ausgeschlossen werden. Mit dieser Maschine lassen sich Innen-, Außen- und Planflächen sowie Radien und Kegel schleifen.

Optional erhält der Anwender auch die Möglichkeit, mit Hilfe der gesteuerten Werkstückspindel (C-Achse) und der entsprechenden Software unrunde Formen zu erstellen.

Unternehmensinformation

Overbeck GmbH

Konrad-Adenauer-Str. 27
DE 35745 Herborn
Tel.: 02772 801-0
Fax: 02772 801-153

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special