nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.11.2019

Überwindet Leistungsgrenzen

Sägebänder

© Wikus

© Wikus

Wikus erweitert sein Portfolio um die mit kubischem Bornitrit (CBN) bestreuten Sägebänder Cubogrit. CBN ist nach Diamant der zweithärteste Werkstoff, zu dessen Eigenschaften neben hoher Härte und Festigkeit auch thermische, chemische, und Abrasions-Beständigkeit zählen. Die hohe Abriebfestigkeit sorgt für eine gute Verschleißbeständigkeit des Sägebands sowie für sehr gute Schnittoberflächen. Das Trägermaterial aus einem legiertem Vergütungsstahl ist optimal geeignet, Belastungen bei hohen Schnittgeschwindigkeiten aufzunehmen. Zudem ist eine höhere Form- und Maßgenauigkeit zu erreichen und es lassen sich sehr harte Werkstoffe prozesssicher bearbeiten. Cubogrit eignet sich je nach gewählter Belagform (K, S, U) sowie Korngröße (B91 bis B602) sowohl für 3D-gedruckte Hartlegierungen als auch Legierungen von bis 70 HRC. Ebenso kann das Produkt für die Bearbeitung von HSS, einsatzgehärteten Stählen, hochlegierten Werkzeugstählen bis 55 HRC sowie Hartguss oder Stellite genutzt werden. Auch lassen sich additiv gefertigte Bauteile ohne Kühlung von der Platte trennen (Bild).

www.wikus.de

Unternehmensinformation

Wikus-Sägenfabrik Wilh. H. Kullmann GmbH & Co.KG

Melsunger Str. 30
DE 34286 Spangenberg
Tel.: 05663 500-0
Fax: 05663 500-27

Internet:www.wikus.de
E-Mail: info <AT> wikus.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special