nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
19.03.2018

Studer AG: Einsteigermodell für Preisbewusste

Premiere der Großteile-Schleifmaschine ›Favorit‹

Der Schweizer Rundschleif-Spezialist Studer AG nutzte die Fachmesse GrindTec zur Premiere seiner neuen CNC-Universalschleifmaschine ›favorit‹, die sich dem Hersteller zufolge auch für kleine Budgets eignet. Die Maschine ist ausgelegt für große Werkstücke bis 150 kg Gewicht, die in Einzel-und Serienfertigung zu bearbeiten sind. Dafür stehen eine Spitzenweite von 1600 mm und eine Spitzenhöhe von 175 mm zur Verfügung. Wie alle Studer-Rundschleifmaschinen hat auch diese ein Bett aus massivem Granitan. Ihr in 3°-Schritten automatisch positionierbarer Spindelstock nimmt je eine riemengetriebene Außen- und Innenschleifspindel auf. Trotz Vollverkleidung lässt sich der Schleifprozess gut beobachten.

Daniel Huber, CTO von Studer, erläutert auf der GrindTec die Vorzüge der ›favorit‹. Huber zufolge sei jedem, der glaubt, eine große Studer-Maschine würde sein Budget übersteigen, ein Blick auf diese Maschine empfohlen; dieser könnte ihn eines Besseren belehren (© Hanser)

Mit der praxisorientierten Schleifsoftware inklusive StuderPictogramming können auch weniger geübte Anwender Schleif- und Abrichtzyklen schnell programmieren, versichert Studer. Optional verfügbar ist die Software StuderGRIND, mit der sich spezielle Anwendungen wie das Profilieren der Schleifscheibe für komplexe Werkstückformen effizient programmieren lassen. Wie der Hersteller betont, erfolgen Entwicklung, Fertigung, Montage und Prüfung auch dieser Maschine prozessorientiert und entsprechen den Richtlinien von VDA 6.4 und ISO 9001.

Die favorit ist gut automatisierbar. Mit verschiedenen Optionen wie Messsteuerung, Auswuchtsystem, Anschlifferkennung und Längspositionierung lässt sie sich verschiedensten Schleifaufgaben anpassen.

Unternehmensinformation

Fritz Studer AG

Thunstrasse 15
CH 3602 THUN
Tel.: +41 33 4391111
Fax: +41 33 4372891

Internet:www.studer.com
E-Mail: info <AT> studer.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special