nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.11.2017

Stechplatten

Hochpositiver Spanwinkel bringt Vorteile

© Vargus

Nachdem der Werkzeugspezialist Vargus im vergangenen Jahr bei seinem Stechdrehplatten-Programm Groovex GrooVical nach eigenem Bekunden ein rasantes Wachstum registrieren konnte, hat er nun die Vielfalt an Werkzeugen für präzise Stech- und Drehanwendungen nochmals gesteigert. So stellte das Unternehmen, ein Mitglied der Neumo Ehrenberg Group, auf der diesjährigen EMO in Hannover eine neue Stechplatte mit hochpositivem Spanwinkel vor. Aus dieser geometrischen Besonderheit resultiert dem Hersteller zufolge eine Vielzahl positiver Eigenschaften, die dem Zerspaner unmittelbar zugute kommen. So bewirke der mit maximal 30° extra positive Spanwinkel deutlich niedrigere Schnittkräfte als bei herkömmlichen Winkelverhältnissen. Das derart bestückte Werkzeug ist nun sowohl geeignet für Eisen- als auch für Nichteisenmetalle; es zeigt sich als ideales Fertigungsmittel für die Kleinteilebearbeitung und verbessert die Spanbildung im Prozess. Wie man bei Vargus betont, bestand eine weitere zentrale Zielgröße der Werkzeugentwicklung darin, den an den Schneiden entstehenden Kolkverschleiß zu minimieren und die Bildung von Aufbauschneiden zu verhindern.

Unternehmensinformation

VARGUS Deutschland GmbH

Mozartstr. 11
DE 75438 Knittlingen
Tel.: 07043 36-161
Fax: 07043 36-160

Internet:www.vargus.de
E-Mail: info <AT> vargus.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special