nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.09.2013

Schrumpfspannfutter

30 Prozent leichter

Schrumpfspannfutter

Schrumpfspannfutter

Eine Werkzeugaufnahme mit CFK-Elementen stellt Roschiwal + Partner auf der EMO vor. Das gemeinsam mit der SGL Group entwickelte Schrumpfspannfutter senkt im Vergleich zur konventionellen Ausführung die Masse um ein Drittel und das Massenträgheitsmoment um rund 40 Prozent. Um die rotierende Masse zu reduzieren und gleichzeitig die Steifigkeit zu gewährleisten, wurde die stabilisierende Stahlmasse im Bereich der Werkzeugklemmung durch Kohlefaserlagen ersetzt. Die CFK-Hülse folgt in ihrer inneren Form der zylindrischen Aufnahme für das Werkzeug und bildet nach außen die Kegelform ab. Von dieser Maßnahme profitieren die Spindel samt Antrieb, das Werkzeugwechselsystem sowie die Qualität des bearbeiteten Werkstücks, da geringere oszillierende Massen die Unwucht senken und den Rundlauf verbessern.

EMO Halle 12, Stand E18

Unternehmensinformation

Roschiwal + Partner Ingenieur GmbH

Unterer Talweg 125
DE 86179 Augsburg
Tel.: 0821 8007-0
Fax: 0821 800751

Internet:www.roschiwal.de
E-Mail: engineering <AT> roschiwal.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special