nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.02.2018

Schleifseminar

›Metav-Special‹ des ISF der TU Dortmund

© ISF Dortmund

Für die Erzeugung hoher Bauteilgüten stellt das Schleifen häufig den letzten Bearbeitungsschritt in der Produktionstechnik dar. Aufgrund stetig steigender Anforderungen an die Fertigungsprozesse hinsichtlich der Werkstückqualität und der Verwendung neuartiger Werkstoffe ergeben sich neue Anwendungsfelder, bei denen der Schleifprozess nicht nur als Endbearbeitungsverfahren Anwendung findet. Durch die Neu- und Weiterentwicklung in vielen Bereichen des Schleifens steigt die Anzahl wirtschaftlich interessanter Lösungen.

Im Rahmen der Metav laden daher der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e. V. (VDW) und das Institut für Spanende Fertigung ISF der TU Dortmund am 22. und 23. Februar zum 7. Dortmunder Schleifseminar ein. Bereits zum vierten Mal in Folge können interessante Vorträge aus innovativen Bereichen der Schleiftechnik und ein intensiver Austausch zwischen Schleifexperten mit einem Messebesuch verbunden werden. Neben zahlreichen Vorträgen aus Industrie und Forschung zu den Themengebieten ›Werkzeuge‹, ›Prozesse‹ sowie ›Maschine und Umfeld‹ informiert das ISF während des Schleifseminars im Rahmen einer Posterpräsentation über die aktuellen Forschungsprojekte. Das Schleifseminar bietet somit eine ideale Plattform zum Wissensaustausch zwischen Industrie und Forschung sowie Einblicke in andere Themenfelder oder Neuentwicklungen rund um das Thema Schleifen.

www.isf.de/schleifseminar2018

Unternehmensinformation

TU Dortmund Inst. f. Spanende Fertigung

Baroper Str. 303
DE 44227 Dortmund

Internet:www.isf.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special