nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.09.2018

Sauter Feinmechanik: Revolverschnittstelle Robofix

Für angetriebene Werkzeuge

© Sauter

Allen voran in der Automobilindustrie sind kurze Hauptzeiten bei hohen Stückzahlen gefordert. Immer häufiger kommen dabei hochproduktive Werkzeugrevolver mit angetriebenen Werkzeugen zum Einsatz. Je nach Verschleißintensität des Prozesses müssen dabei Werkzeugschneiden in kurzen Abständen ausgetauscht werden. Dies erfolgt bislang manuell, was häufig stundelange Stillstände verursacht.

Mit Robofix (Bild) bietet Sauter nun die erste vollautomatische Schnittstelle für angetriebene und statische Werkzeuge in CNC-Drehmaschinen. Das intelligente Schnellwechselsystem mit robustem Direktantrieb löst nicht mehr benötigtes Tooling und spannt neues automatisch. Die Zuführung neuer Werkzeuge erfolgt wahlweise durch einen Roboter oder einen Mitarbeiter. Die Stillstandszeiten werden dabei laut Hersteller um bis zu 85 Prozent reduziert. Zudem kann Robofix zur Erhöhung des Zeitspanvolumens beitragen, da die Werkzeuge mit 50 kN fest verspannt werden.

AMB Halle 4, C53

Unternehmensinformation

Sauter Feinmechanik GmbH

Carl-Zeiss-Str. 7
DE 72555 Metzingen
Tel.: 07123 926-0
Fax: 07123 926-190

Internet:www.sauter-feinmechanik.com
E-Mail: info <AT> sauter-feinmechanik.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special