nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.02.2009

Portalmaschinen der Baureihen matec-30 PP und matec-40 PP

Neues Konzept mit Palettenwechsler

Portalmaschinen der Baureihen matec-30 PP und matec-40 PP

Portalmaschinen der Baureihen matec-30 PP und matec-40 PP

Die Portalmaschinen der Baureihen "matec-30 PP" und "matec-40 PP" mit der Werkzeugaufnahme SK40/HSK 63A wurden konzipiert für die Einzel- und Serienfertigung großer, schwerer Teile im Werkzeug- und Formenbau, Maschinen- oder Stahlbau. Hier erfüllen sie nach Aussage von Matec, Köngen, höchste Qualitätsanforderungen. Überdimensionierte Portalquerschnitte garantieren geringste Verformungen an der Maschine und damit hohe Konturentreue und Oberflächenqualität am Werkstück. Die Brücken-Bauweise sorgt für geringen Platzbedarf und eine gute Zugänglichkeit von allen Seiten. Durch den Einsatz eines Winkelkopfes (± 90°) oder eines 2-CNC-Motorspindelfräskopfes ergibt sich die Möglichkeit zur Mehrseitenbearbeitung. Dabei steht dem Anwender ein breites Drehzahl- und Leistungsangebot für alle Werkstoffarten zur Verfügung.

Neu an beiden Baureihen ist der Maschinentisch, der in beiden Fällen als Palettenwechsler konzipiert ist und sich in der X-Achse bewegt. Bei einer üblichen Tischgröße von 2000 mm 5 2000 mm können auch abweichende Größen angefragt werden. Der Maschinentisch hat eine Breite von 1600 (2100/2600) mm; der Arbeitsbereich in Y-Richtung beträgt 2500 (3000/3500) mm, der in Z-Richtung 1200 mm vertikal und 1300 mm horizontal. Während sich bei der matec-30 PP die Antriebsleistung auf 16 kW und das maximale Drehmoment auf 100 Nm belaufen, stellt die 40 PP 26 kW und 340 Nm bereit (40 Prozent ED). Das Werkzeugmagazin der matec-30 PP bietet Platz für 36 (48/72/96) Werkzeuge, das Potenzial der 40 PP liegt bei 100/200. Die Werkzeugwechselzeit umfasst circa 4,5 s, die Span-zu-Span-Zeit beläuft sich abhängig von der Y-Achse auf circa 9,8 s.

Unternehmensinformation

MATEC GmbH

Wilhelm-Maier-Str. 3
DE 73257 Köngen
Tel.: 07024 98385-0
Fax: 07024 98385-30

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special