nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.03.2014

Platzsparender Kompaktspanner

Der Kleinste seiner Art

Der Kompaktspanner Baugröße Null bietet einen Spannhub von 4 mm und eine Spannkraft von 1,2 kN (Bild: Römheld)

Mit einer Produktneuheit überraschte Römheld die Besucher der METAV: Der Spanntechnikspezialist aus Laubach zeigte erstmals einen Kompaktspanner, der die Baureihe aus bislang vier verschieden großen Ausführungen um eine besonders kleine Variante der Baugröße Null erweitert. Nach Aussagen des Unternehmens ist das neue Spannelement der kleinste derzeit am Markt erhältliche Kompaktspanner. Beträgt die Gesamtlänge des größten Exemplars der Reihe knapp 99 mm, so kommt die Miniaturausgabe mit nur 62 mm aus. Ihr Gehäusedurchmesser beläuft sich auf 22 mm. Das ist kaum mehr als ein Drittel dessen, was der große Bruder aus der Baugröße 4, nämlich 59 mm, benötigt. Mit einem Spannhub von 4 mm und einer Spannkraft von 1,2 kN ist das platzsparende Element für den Einsatz in beengten Maschinenräumen und bei Werkstücken mit kleinem Spannrand konzipiert. Bei der hydraulisch betriebenen Komponente mit einem maximalen Betriebsdruck von 150 bar sind die Spannpunkte beim Be- und Entladen frei. Daher reicht zum Einschwenken bereits eine schmale Tasche oder Vertiefung am Werkstück.

Unternehmensinformation

Römheld GmbH Friedrichshütte

Römheldstr. 1-5
DE 35321 Laubach
Tel.: 06405 89-0
Fax: 06405 89-211

Internet:www.roemheld.de
E-Mail: info <AT> roemheld.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special