nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.09.2013

Platten-Bohrwerk Speedram 3000

Hydrostatische Lagerung und integrierter Drehmomentsensor

Platten-Bohrwerk Speedram 3000 (Bild: Pama)

Platten-Bohrwerk Speedram 3000 (Bild: Pama)

Der italienische Hersteller von Horizontal-Bohrwerken und Bearbeitungszentren Pama mit deutscher Niederlassung in Mainz stellt gleich zwei technische Neuerungen vor: das Platten-Bohrwerk Speedram 3000 mit hydrostatischer Spindellagerung und einem integrierten Drehmoment-Messsensor in der Spindel. Die Hydrostatische Spindellagerung erhöht neben der Schwingungsdämpfung während der Bearbeitung auch die Steifigkeit des gesamten Spindelsystems. Neben einer höheren Bearbeitungsgenauigkeit soll somit auch eine deutlich bessere Oberflächenqualität erzielbar sein.

In der technischen Umsetzung dieser Lagerung geht Pama völlig neue Wege, das Patent für diese Lösung ist beantragt. Der Drehmoment-Messsensor hingegen ermöglicht eine sensible Überwachung von Werkzeugen (wie zum Beispiel Tieflochbohrern) während der Zerspanung – bisher eine Herausforderung, der Bohrwerke aufgrund der großen bewegten Massen im Spindelsystem nur schwer gerecht werden konnten. Auch für diese Lösung wurde ein Patent beantragt.

EMO Halle 13, Stand B02

Unternehmensinformation

Pama Werkzeugmaschinen GmbH

Kurt-Schumacher-Straße 41 b
DE 55124 Mainz
Tel.: 06131 6007261
Fax: 06131 6007268

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special