nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
31.01.2017

OHRA: Kragarmregale

Große Lasten flexibel lagern

Die in Kerpen bei Köln ansässige OHRA Regalanlagen GmbH bietet Lager- und Regalsysteme unter anderem für den Baustoff- und Metallhandel und die Holzwirtschaft. Das Unternehmen hat sich auf Kragarmregale spezialisiert, entwickelte unter anderem den selbstsichernden, einhängbaren Kragarm. Er weicht bei Anstößen aus und lässt auch die Lagerware unbeschädigt. OHRA verwendet für seine Regalsysteme ausschließlich vollwandige und warmgewalzte Normbaustähle. Heute bietet OHRA, in festen Partnerschaften mit ausgewählten Lager- und Fördertechniklieferanten, vollständige Systemlösungen rund um Kragarm- und Palettenregale an, auch in Generalunternehmerschaft. Dazu gehören auch automatisierte Lösungen mit Regalbediengeräten, Kommissionierstationen, frei konfigurierbarer Lagerverwaltungssoftware und Materialflussrechner. OHRA ist mit eigenen Vertriebsbüros in 13 europäischen Ländern vertreten.

Das Unternehmen ELK, Fertighausanbieter in Europa, hat an seinem Produktionsstandort im tschechischen Planá nad Lužnicí seine Lagerkapazitäten für schwere Leimbinder erweitert. Dank der stabilen Konstruktion der eingesetzten Kragarmregale von OHRA können die schweren Balken nicht nur auf vier Ebenen gelagert werden, sondern die Regalständer tragen zusätzlich auch eine Dachkonstruktion – eine kostengünstige und schnell zu realisierende Alternative zum Bau einer herkömmlichen Lagerhalle.

Die OHRA-Regalständer tragen zusätzlich noch eine Dachkonstruktion (© OHRA/ELK)

Das Unternehmen entschied sich, den notwendigen zusätzlichen Lagerplatz durch ein im Außenbereich aufgestelltes Regalsystem zu realisieren. ELK setzte hierfür auf Kragarmregale von OHRA. Ein wichtiger Grund für ELK, Regale von OHRA einzusetzen, war die Stabilität und Qualität der Konstruktion. Die Profile können bei Stößen elastisch nachgeben und behalten dauerhaft ihre statischen Eigenschaften. Die stabile Konstruktion erlaubt große Lagerhöhen sowie hohe Traglasten und damit hohe Lagerkapazitäten. Vor allem aber lässt sich auf die stabilen Ständer ein Dach montieren. Für das Lager von ELK lieferte OHRA nur die Regalkonstruktion – das Dach selbst bauten die Fertighausexperten von ELK. So entstand in nur einer Woche ein wettergeschützter Lagerbereich, der deutlich günstiger war als der Neubau einer herkömmlichen Lagerhalle.

Unternehmensinformation

OHRA Regalanlagen GmbH

Alfred-Nobel-Str. 24-44
DE 50169 Kerpen
Tel.: 02237 64-0

Internet:www.ohra.net
E-Mail: info <AT> ohra.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special