nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.03.2013

NLX-Universaldrehmaschinen-Baureihe

Präzise und flexibel

DMG / Mori Seiki präsentiert erstmals die NLX2500Y/700, die NLX1500Y/500, die NLX2000SY/500 sowie die NLX3000Y/700.

Eine solide Basis für das starke Gesamtpaket der Universal-Drehmaschinen-Baureihe NLX ist der stabile Aufbau, optimiert für die jeweilige Anwendung, wobei auch das ins Maschinenbett integrierte Kühlsystem die thermischen Eigenschaften nochmals verbessern soll.

Aufgrund von Steifigkeitserhöhungen in allen Antriebssträngen der Linearachsen, der Struktur des Maschinenbetts und dank der Flachführungen mit ihren guten Dämpfungseigenschaften erzielt die NLX-Baureihe zudem eine um 30 Prozent erhöhte Maschinensteifigkeit im Vergleich zu den Vorgängermodellen. Hierbei sind insbesondere die größeren Kugelrollspindeln zu sehen, die zusammen mit vergrößerten Lagerungen die Achssteifigkeit um bis zu 50 Prozent erhöhen sollen. Allen voran sorgt die BMT-Technologie mit integriertem Werkzeugantriebsmotor im Revolver und die realisierten Eilgänge bis 30 m/min für einen Drehprozess mit hohen Leistungswerten.

NLX2500Y/700

Das Erfolgsmodell der NLX-Baureihe, die NLX2500Y/700, wird DMG / Mori Seiki künftig auch in Europa bei Gildemeister Italiana bauen, so dass Kunden hierzulande von kürzeren Lieferzeiten profitieren. Ein maximaler Drehdurchmesser von 366 mm und eine Drehlänge von bis zu 705 mm sowie Verfahrwege von 260 und 795 mm in X- und Z-Richtung machen die NLX2500Y/700 zu einem vielseitigen Instrument in der Drehbearbeitung. Darüber hinaus gewährleistet die Hauptspindel mit einer Geschwindigkeit von 4000 1/min viel Leistung für eine produktive Fertigung.

Einstiegsmodell der NLX-Baureihe

NLX1500Y/500

NLX1500Y/500

Das Einstiegsmodell der NLX-Baureihe steht exemplarisch für den neuen Standard im CNC-Universaldrehen und ist ab sofort auch auf dem europäischen Markt verfügbar. Eine extrem kompakte Bauweise bei gleichzeitig hoher Steifigkeit zeichnen die NLX1500Y/500 aus. Der Hersteller gibt Wiederholgenauigkeiten von 10 µm an. Das Futter des kleinsten Modells der Baureihe misst 150 mm, während die Y-Achse um +/- 50 mm verfährt.

Ausgestattet mit zweiter Spindel und Y-Achse

NLX2000SY/500

NLX2000SY/500

Ein weiteres Modell, das seine Europapremiere feiert, ist die NLX2000SY/500. Ausgestattet mit zweiter Spindel und Y-Achse bietet die Drehmaschine unterschiedlichste Bearbeitungsmöglichkeiten. Die Futtergröße beträgt hier 200 mm an Spindle 1 und 150 mm an Spindel 2. Die Y-Achse verfährt um +/- 50 mm. Mit einer Drehlänge bis 510 mm und einem X-Achsen-Verfahrbereich von 260 mm dreht die NLX2000SY/500 mittelgroße Werkstücke. Der Verfahrweg von Spindelstock 2, der B-Achse, ist ebenfalls großzügig bemessen und liegt bei 624 mm. Eine leistungsvolle Bearbeitung ermöglichen Drehzahlen von 5000 1/min an Spindel 1 und 6000 1/min an Spindel 2. Die Drehzahl der angetriebenen Werkzeuge liegt bei 10 000 1/min. Optional können die beiden kleineren NLX Modelle mit einem 20er-Revolver ausgestattet werden.

DAs zweitgrößte Modell der NLX-Baureihe mit Futterdurchmesser 300 mm und maximalem Drehdurchmesser von 430 mm.

NLX3000Y/700

NLX3000Y/700

Das zweitgrößte Modell der NLX-Baureihe, nun ebenfalls für europäische Kunden erhältlich, eignet sich insbesondere für die kraftvolle Drehbearbeitung größerer Bauteile. Der Futterdurchmesser liegt bei 300 mm, der maximale Drehdurchmesser bei bis zu 430 mm. Die Drehlänge liegt bei 713 mm. Die Verfahrwege von 280 und 820 mm in X- und Z-Richtung sowie der Y-Achsen-Bereich von +/- 60 mm bieten ausreichend Bearbeitungsspielraum. Die starke Spindel dreht mit bis zu 3000 1/min, die angetriebenen Werkzeuge mit maximal 10 000 1/min. Letztere sind auch in einer drehmomentstarken Version erhältlich. Die Drehzahl liegt hier bei 4000 1/min.

Steuerung der Extraklasse

Bleibt noch der Hinweis auf die Steuerung. Hier setzt die NLX-Baureihe auf die bewährte MAPPS IV-Technologie. Zusätzlich zur Dialogprogrammierung ist hier optional das CAM-System von Esprit erhältlich. Außerdem sind die Maschinen mit Mori-NET ausgestattet, das ebenfalls bereits im Standardumfang enthalten ist und die Fernwartung und die externe Überwachung des Betriebszustands ermöglicht. Ebenfalls zum modularen NLX-Baukasten gehören darüber hinaus (unter anderem) Hochleistungs-Ausbaustufen für Spindel und Drehwerkzeuge.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special