nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
19.05.2010

NC-Hochdruckspanner T-Rex

Viel Biss dank Gripp

NC-Hochdruckspanner T-Rex

NC-Hochdruckspanner T-Rex

Der NC-Hochdruckspanner T-Rex von Allmatic-Jakob, Unterthingau, zeichnete sich in der Vergangenheit vor allem durch zwei Eigenschaften aus: Durch eine kompakte Bauweise, die eine optimale Zugänglichkeit zum Werkstück vor allem auf der Spindelseite erlaubte. Und der T-Rex war der erste NC-Spanner überhaupt, der aufgrund seiner Gripp-Technologie die Bearbeitung eines Werkstücks in nur einer Aufspannung ermöglichte. Nun hat Allmatic zusätzliche, mit dem Universal-Grippset des Titan-Systems kompatible Trägerbacken konzipiert, um den Anwendungsbereich des Spannsystems weiter auszubauen. Der Anwender kann die einzelnen Elemente des Universal-Grippsets nacharbeiten und so die Gripp- und Auflagehöhe des Werkstücks nach Bedarf variieren. Verschiedenste Werkstückgeometrien lassen sich damit fixieren.

Der T-Rex gilt als optimal für den Einsatz auf 5-Achs-Bearbeitungszentren, wo bei der 5-Seiten-Bearbeitung eine gute Zugänglichkeit erreicht wird. Neben einem kompakten Grundkörper ist das System gekennzeichnet durch eine große Spannweite und eine kraftübersetzte Hochdruckspindel. Trägerbacken dienen zur Aufnahme verschiedener Grippeinsätze, die ohne Werkzeug austauschbar, von Hand leicht zu verstellen und variabel auf ein Lochraster einschraubbar sind. Eine zusätzliche Pendelfunktion der mobilen Trägerbacke dient zum Ausgleich nicht paralleler Spannflächen und zum Spannen ungleichmäßiger Werkstücke. Der T-Rex ist geeignet für Werkstoffe bis circa 1000 N/mm2 Festigkeit.

Unternehmensinformation

Allmatic- Jakob Spannsysteme GmbH

Jägermühle 10
DE 87647 Unterthingau
Tel.: 0831 688-0
Fax: 0831 688-320

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special