nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.03.2009

Modulare Bearbeitungszentren "HPC Flex-V"

Flexibilität verringert Investrisiko

Modulare Bearbeitungszentren "HPC Flex-V"

Modulare Bearbeitungszentren "HPC Flex-V"

Bei den modularen Bearbeitungszentren "HPC Flex-V" von Wema Vogtland, Plauen, steht neben der Dynamik und Präzision die Flexibilität auf der Werkstückseite im Vordergrund. Durch eine Schnittstelle von der Bearbeitungseinheit getrennt, kann der Arbeitsraum optimal auf werkstückseitige Anforderungen hin konfiguriert werden. Damit lassen sich Nebenzeiten und Vorrichtungskosten auf ein Minimum reduzieren. Auch die Nach- und Umrüstbarkeit auf andere Konfigurationen ist im modularen Konzept berücksichtigt. So kann zum Beispiel das einspindlige 5-Achs-Bearbeitungszentrum "HPC Flex-V100" nachträglich um einen Palettenwechsler erweitert werden. Die Bearbeitungseinheiten stehen ein- und zweispindlig in mittlerer Ausführung mit den Werkzeugaufnahmen HSK-A63, HSK-A80 zur Verfügung. Der schwere Bearbeitungsbereich wird durch die Ausführung in HSK-A100 abgedeckt. Frässpindeln in verschiedenen Drehzahl- und Leistungsbereichen, unterschiedliche Baugrößen von Werkzeugmagazinen mit bis zu 84 Werkzeugplätzen sowie gestufte Hubbereiche der X-Achse bis 1600 mm sichern einen breiten Bearbeitungsbereich ab.

Unternehmensinformation

WEMA VOGTLAND GmbH

Schenkendorfstr. 14
DE 08525 Plauen
Tel.: 03741 592-351
Fax: 03741 592653

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special