nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
25.07.2017

Minimalmengenschmiersysteme

MMS für wenig Invest

Bild: Unilube

Ihr Minimalschmiersystem-Portfolio ergänzt die Unilube AG um eine besonders wirtschaftliche Variante: ›Poplube‹. Das System basiert auf der Technik der etablierten, ausgereiften Baureihen Ecolube und soll dazu beitragen, dass sich die MMS-Technik auch bei restriktivem Kostenmanagement mit niedrigen Investitionen innerhalb sehr kurzer Zeit profitabel verwirklichen lässt. Bei annähernd halbierten Beschaffungskosten bietet es fast die gleichen Vorteile wie die bekannten Systeme des Schweizer Herstellers. Pneumatisch betätigte Kolbenpumpen fördern kleinste, exakt reproduzierbare Mengen der Hochleistungsschmierstoffe Unilube.

In koaxialen Leitungen gelangen Schmierstoff und Luft bei 5 bis 8 bar Systemdruck separat möglichst nah an die Schmierstellen, das können Schneiden von Zerspanungswerkzeugen oder die Oberflächen umzuformender Bleche sein. Eine Mischdüse zerstäubt das Fluid in feinste Partikel und befördert dann die mikrodosierten Schmierstoffpartikel, um einen äußerst feinen Schmierfilm auf Werkzeuge und zu bearbeitende Bauteile aufzubringen.

Poplube-Geräte eignen sich zum Bohren, Fräsen und Drehen bei der Bearbeitung unterschiedlichster Werkstoffe. Die aufzubringenden Schmierstoffmengen sind bis hinunter auf stündlich 2 ml einstellbar. Luftstrom und Schmierstoffförderung lassen sich wahlweise manuell oder automatisch einschalten, zum Beispiel mit einem elektrischen Signal einer Maschinensteuerung.

Das modular aufgebaute System ist wahlweise mit ein bis drei Dosiervorrichtungen konfigurierbar. Die Behälter mit Füllstandsüberwachung fassen 0,3 l, 0,8 l oder 1,5 l Schmierstoff. Weil die Mischluft und der Schmierstoff unter hohem Betriebsdruck separat durch koaxiale Leitungen gefördert werden, arbeitet das System unabhängig von den Leitungslängen, der Schmierstoffviskosität und der Werkzeuggeometrie zuverlässig und mit einem absolut gleichmäßigen, hauchdünnen Schmierstoffauftrag.

Unternehmensinformation

Unilube AG Minimalschmiertechnik

Bächlistr. 14A
CH 8280 KREUZLINGEN
Tel.: +41 71 6726522
Fax: +41 71 6726532

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special