nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.07.2010

MicroLine AC 640 - F

Feinschleifen mit Läppkinematik

AC 640 - F

AC 640 - F

Die schon seit Jahrzehnten vielfach bewährten Peter Wolters Feinschleifmaschinen sind in eine neue Dimension der mittels Feinschleifen mit Läppkinematik erzielbaren Oberflächengüten an gehärteten Stahlbauteilen vorgerückt. Das Erzielen von Oberflächenwerten um Rz 0,6 µm galt bisher als durchaus machbar, gleichzeitig aber auch als extrem schwierig dies wirtschaftlich darzustellen, vor allem mit akzeptablen Zerspan-Raten. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung von Maschine und Werkzeug werden nunmehr Rz Werte von < 0,3 µm als durchaus erzielbar angesehen.

Es werden mit Peter Wolters Feinschleifmaschinen an unterschiedlichsten, gehärteten Stahlbauteilen der Automobil-Zulieferindustrie bei einem Gesamtabtrag von 50 µm bis 100 µm und mehr, Spanleistungen von 10 bis 30 µm /min erreicht. Die Bearbeitung erfolgt wie üblich als Batchbearbeitung, sodass je nach Bauteil- und Maschinengröße in 2, 3 oder 4 Min. Bearbeitungszeit eine Vielzahl von Werkstücken gleichzeitig bearbeitet wird. Die danach zu erwartenden Oberflächenwerte sind dann z.B.:

  • Profiltiefe „Pt“ 0,21 oder 0,54 µm
  • Mittenrauhwert „Ra“ 0,02 oder 0,04 µm
  • Rauhtiefe „Rz“ 0,18 0der 0,3 µm

Die gewohnt hohe Maßhaltigkeit wie:

  • Dickentoleranz von +/- 1,5 µm
  • Ebenheit von < 0,5 µm
  • Parallelität von < 0,5 µm

wird dabei natürlich weiterhin erreicht.

Voumard auf der AMB

Halle 8

Stand C51

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special