nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.11.2009

Mehrspindliges Horizontal-BAZ MFZ 6-4W

Viermal in die Horizontale

Mehrspindliges Horizontal-BAZ MFZ 6-4W

Mehrspindliges Horizontal-BAZ MFZ 6-4W

Der auf mehrspindlige Horizontal-BAZ spezialisierte Maschinenbauer Samag präsentierte mit der "MFZ 6-4W" ein vierspindliges Modell mit großem Spindelabstand für die Bearbeitung großvolumiger Teile aus Stahl, Guss, aber auch Aluminium. Auch zwei- und dreispindlige Ausführungen der Maschine sind möglich.

Kernstück der MFZ 6-4W ist die 3-Achs-Einheit mit zwei unabhängigen Doppelspindeleinheiten. Die Einheit besteht aus einem stabilen Y-Konsolrahmen mit hängendem X-Schlitten, auf dem ebenfalls hängend zwei separat angetriebene Z-Doppelspindeleinheiten mit jeweils zwei Motorspindeln pro Spindelkasten angeordnet sind. Die vertikale Y-Achse garantiert durch Gantry-Antrieb eine hohe Steifigkeit und Genauigkeit.

Die Verfahrwege betragen in X/Y/Z 340/825/540 mm. Dabei erreichen alle Achsen eine Beschleunigung von 5 m/s2 und eine Eilganggeschwindigkeit von 50 m/min. Der Spindelabstand beträgt 3 x 340 mm. Die Spindeln erreichen eine Antriebsleistung von 24 kW bei einem Drehmoment von 150 Nm (S1). Der Drehzahlbereich ist stufenlos von 50 bis 7500 min-1 regelbar. Alle Spindeln sind für HSK-A63-Werkzeugaufnahmen ausgelegt, für die je 32, insgesamt also 128 Magazinplätze vorhanden sind.

Die Werkstückträgereinheit besteht aus einer 180°-Schwenkachse für das hauptzeitparallele Beladen und Bearbeiten. Zwei horizontale 360°-Achsen dienen der Werkstückaufnahme. Unter vielen Optionen ist das BAZ auch mit B-Achsen ausrüstbar.

Unternehmensinformation

Samag Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

Hüttenstr. 21
DE 07318 Saalfeld
Tel.: 03671 585-0
Fax: 03671 585-402

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special