nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.02.2018

Mehrspindel-Drehautomat

Produktiv und flexibel zugleich

© Schütte

Mit der Baureihe ACX bringt Schütte einen neuen Achtspindler mit 36 mm Stangendurchlass auf den Markt, der die Merkmale eines klassischen Mehrspindel-Drehautomaten bezüglich Schnelligkeit, Steifigkeit, Zuverlässigkeit und Produktivität mit denen einer Maschine zur hochflexiblen Komplettbearbeitung auch komplexer Werkstücke vereint. Die Maschine ist leicht dem Kundenbedarf anpassbar. Wegen ihres doppelten 4-Spindel-Betriebs lassen sich gleichzeitig zwei identische Teile produzieren, die weniger komplex sind und damit jeweils nur vier Hauptspindeln benötigen. Alle Führungen und Antriebe wurden aus dem gut zugänglichen Arbeitsraum verbannt, ebenso Schläuche, Leitungen und Kabel. Auf einen sehr guten Spänefall wurde besonderer Wert gelegt. Die Bearbeitungseinheiten längs und quer sind auf zwei Ständer aufgeteilt, um die Stabilität zu erhöhen. Die Einheiten wirken als Basis für den Systembaukasten, aus dem die Maschine flexibel mit weiteren Funktionen, Antrieben und Achsen nachgerüstet werden kann. Jede Einheit lässt sich mit einer Revolverfunktion ausrüsten. Zu den Optionen gehört auch eine Y-Achse. Außer Drehen, Bohren, Gewinden, Reiben, Stoßen und Mehrkantschlagen ist mehrachsiges Fräsen möglich, ebenso Komplettbearbeitung. Die Materialzufuhr erfolgt meist als Stange mit einem Durchmesser von maximal 36 mm. Eine automatisierte Zufuhr ist möglich. Zur Maschine gehört eine Sinumerik 840D sl mit User-Interface SICS von Schütte.

Unternehmensinformation

Alfred H. Schütte Werkzeugmaschinenfabrik

Alfred-Schütte-Allee 76
DE 51105 Köln
Tel.: 0221 8399-0
Fax: 0221 8399-422

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special