nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.12.2012

Mägerle MFP 100

Flexibles Schleifzentrum mit Greifersystem

Die MFP 100 erweist sich als besonders vielseitig und flächenproduktiv

5-Achs-Schleifzentrum MFP 100 von Mägerle

Mit der 5-Achs-Schleifmaschine MFP 100 erweitert die Mägerle AG Maschinenfabrik ihre MFP-Baureihe um eine besonders vielseitige und kompakte Variante. Mägerle konzipierte das kraftvolle, robuste und dynamische CD-Schleif- und Bearbeitungs-zentrum mit einer Spindelleistung von 50 kW für die wirtschaftliche Mehrfachbearbeitung großer und komplexer Teile in einer minimalen Anzahl von Aufspannungen.

Die Maschine eignet sich unter anderem zur Bearbeitung von Turbinenleit- und -laufschaufeln oder Hitzeschilden. Neben dem sehr kompakten Design und dem hohen Arbeitsvolumen zeichnet sie sich laut Hersteller durch ihren schnellen und flexiblen Werkzeugwechsler mit einem speziellen Zweifach-Doppelgreifer aus. Der Wechsler kann in der Standardausführung insgesamt bis zu 30 verschiedene Werkzeuge aufnehmen – beispielsweise 15 Schleifscheiben und 15 Diamantformrollen für das kontinuierliche Abrichten während des Schleifprozesses. Der maximale Schleifscheibendurchmesser beträgt 300 mm, die der Abrichtrollen maximal 160 mm. Auch eine Bestückung mit jedem anderen denkbaren Werkzeug wie Bohrer, Fräser, CBN-Scheibe oder Messtaster ist möglich. Da der Werkzeuggreifer stets gleichzeitig zwei ›alte‹ Werkzeuge gegen zwei ›neue‹ austauscht, erfolgt der Werkzeugwechsler besonders effektiv. Optional ist eine Vergrößerung des Wechslers für die Aufnahme von 60 Werkzeugen möglich. Das Tool-Datenmanagement ist entsprechend großzügig ausgelegt und kann bis zu 500 verschiedene Werkzeuge handhaben.

Das Schleifzentrum ist standardmäßig mit einem zweiachsigen NC-Tisch ausgestattet (optional dreiachsig). Für eine Maschine dieser Größenordnung ist die Aufstellfläche mit einer Breite von 4,6 m und einer Tiefe von 4 m ausgesprochen klein. Dennoch können überraschend große Werkstücke von Durchmesser 615 mm x 547 mm bearbeitet werden. Die Beladung mit Werkstücken kann von vorn und von oben erfolgen, der Werkzeugwechsler wird bequem von außen bestückt.

Die MFP-Schleifzentren entfalten ihr Leistungspotenzial dort, wo Werkstücke in großen Serien, bei hohen Abtragsvolumina und gleichzeitig hoher Präzision zu fertigen sind. Dabei eignen sich die modular konzipierten Maschinen für den fordernden 24/7-Dauerbetrieb. Ein flexibler Baukasten gestattet vielseitige, kundenspezifische Maschinenkonfigurationen mit hoher Verfügbarkeit.

Unternehmensinformation

Mägerle AG Maschinenfabrik

Allmendstr. 50
CH 8320 FEHRALTDORF
Tel.: +41 433 556600
Fax: +41 433 556500

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special