nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
31.07.2012

Luftpartikel-Messgerät

Entlarvt Belastungen

Luftpartikel-Messgerät

Luftpartikel-Messgerät

Als neue Dienstleistung bietet Rentschler Reven die Messung und Analyse der Luftverunreinigungen in metallverarbeitenden Betrieben an. Ein spezielles Messgerät zeigt den Verschmutzungsgrad in mg/m3 Raumluft an und entlarvt kritische Arbeitszonen mit hoher Belastung, zum Beispiel an spanenden Werkzeugmaschinen. Auch die Größenverteilung der Moleküle und Partikel wird dargestellt. Dabei ist Reven der einzige Hersteller, der auch die dampfförmigen Moleküle einbezieht und nicht nur Aerosolpartikel misst. Die Messungen erlauben den Vergleich der Abscheidecharakteristik und -leistung unterschiedlicher Aerosolabscheider oder Filter. Sie erleichtern somit der Betriebsleitung die Systemwahl.

Und sie dienen dem Nachweis der geforderten Abscheidegrade bei der Abnahme der Lüftungsanlage beziehungsweise der Einhaltung der Arbeitsplatz-Grenzwerte. Dabei kontrollieren vor allem die Berufsgenossenschaften immer mehr die Lufthygiene in der ganzen Halle und nicht allein die Grenzwerte an den einzelnen Emissionsquellen. Auf Wunsch nimmt Rentschler Reven beim Kunden eine Woche lang ein "Laborgerät" in Betrieb; das ist eine verkleinerte Luftreiniger-Ausführung, die sich mit unterschiedlichen Abscheideelementen bestücken lässt. Das Laborgerät ist für eine Luftmenge von 1000 m3 /h ausgelegt und simuliert die Wirkungsweise des vorgeschlagenen Luftreinigers mit der optimalen Filterbestückung. Die gewonnenen Erkenntnisse helfen dem potenziellen Investor bei der Kaufentscheidung.

Unternehmensinformation

Rentschler REVEN Lüftungssysteme GmbH

Ludwigstr. 16 - 18
DE 74372 Sersheim
Tel.: 07042 373-0
Fax: 07042 373-20

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special