nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.11.2019

Leistungsplus dank digitalem Zwilling

Bearbeitungszentren

© Fill Maschinenbau

© Fill Maschinenbau

Fill zeigte die durchgängige Digitalisierung im Sinne von Industrie 4.0. Intelligente Simulationsmodelle (digitaler Zwilling) eröffnen neue Möglichkeiten bei Bauteilentwicklung und Produktionsplanung. Das neue BAZ syncromill u21-63 eignet sich laut Hersteller bestens für großvolumige Batteriegehäuse und Rahmenstrukturbauteile. In Verbindung mit innovativen Spannkonzepten sollen Werkstücke wirtschaftlich und effizient bearbeitet werden. Dynamik, Prozesssicherheit und Effizienz wiederum sind die Erfolgskriterien des Doppelspindel-BAZ syncromill c22–63/600. Neben der laut Hersteller weltweit kürzesten Span-zu-Span-Zeiten bei Werkzeugen von 1,8 s setzt die syncromill c22-63/600 auch mit einer Palettenwechsel-Span-zu-Span-Zeit von unter acht Sekunden neue Maßstäbe. Das Doppelspindel-BAZ syncromill h21-63/500 hingegen wurde für die Bearbeitung von Rahmenstrukturbauteilen wie Längsträger, Querträger und Verbindungsträger aus Profilen oder Druckguss entwickelt. Diese Maschine ist mit der Sinumerik-One-Steuerung ausgestattet. Auf der EMO wurde Fill mit dem Siemens-Award 2019 ›Bring ideas to life‹ ausgezeichnet.

www.fill.co.at

Unternehmensinformation

Fill Gesellschaft m.b.H.

Fillstrasse 1
AT 4942 GURTEN
Tel.: +43 07757 7010-0
Fax: +43 07757 7010-275

Internet:www.fill.co.at
E-Mail: info <AT> fill.co.at


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special