nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.07.2013

Laser-Wegmess-System HS20

Für lange Achsen

Auf der EMO 2013 wird ein grundlegend aktualisierter Nachfolger des Long-Range HS10 Laser-Wegmess-Systems des Herstellers Renishaw vorgestellt, das über eine Messlänge von bis zu 60 m verfügt und auf großen Werkzeugmaschinen für die Luft- und Raumfahrt eingesetzt wird.

Wegmesssystem HS20

Das grundlegend aktualisierte Laser-Wegmess-System HS20 kann als Messsystem bei großen Werkzeugmaschinen für die Luft- und Raumfahrt eingesetzt werden.

Die HS10 Modelle wurden seit den 90er Jahren verkauft. Nun steht als Nachfolger das neue HS20-System zur Verfügung. Das neue HS20 System ist kompatibel mit dem bisherigen HS10 System, wodurch ein problemloser Austausch möglich ist. Das Produkt wurde komplett überarbeitet. Dabei wurden viele bewährten Komponenten von Renishaws aktuellem XL-80 Laserinterferometer verwendet. Die Leiterplatten verwenden die aktuellste Surface Mount Technologie (in eigener Fertigung von Renishaw) für eine bessere Robustheit und Zuverlässigkeit. HS20 sieht außerdem eine externe Einstellung der Konfigurationsschalter vor, sowie eine zusätzliche 24 V Spannungsversorgung für Installationen, bei denen zwischen dem Laser und der Renishaw RCU10 Echtzeit-Kompensationseinheiten ein großer Abstand besteht. Die RCU10 Einheiten ermöglichen die Einhaltung der Genauigkeit, selbst unter sich ändernden Umgebungsbedingungen.

Die Bestimmung der geometrischen Genauigkeit einer Werkzeugmaschine ist ein wichtiges Element, das zur Reduzierung von Ausschuss und Maschinenstillstandzeiten beiträgt und folglich zu niedrigeren Produktionskosten führt. Bei großen Werkzeugmaschinen (die üblicherweise in der Luft- und Raumfahrt sowie der Seefahrtindustrie eingesetzt werden) trifft das aufgrund der Größe und Kosten der zu herstellenden Bauteile (Materialkosten plus Kosten sehr strenger Qualitätssicherung & Kontrollverfahren) sowie der Kosten des Bearbeitungsverfahrens (viele Arbeitsstunden einer sehr teueren Maschine) noch stärker zu. Linearmaßbänder sind außerdem nicht immer einfach anzubringen, sind anfällig für die Auswirkungen von Wärmeausdehnung und können über lange Strecken teuer werden.

Laser-Systeme bringen die Präzision von Lasermessungen, die normalerweise mit Kalibrierlasern in Verbindung gebracht werden, in die Werkzeugmaschine. Die Messungen sind unabhängig von der Wärmeausdehnung der Maschine und bieten eine hohe Wiederholbarkeit. Die Einführung von neuen großen Maschinen für Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt (einschließlich Hochdruck-Wasserstrahlschneider für Verbundplatten) bedeutet, dass aus Sicht von Renishaw für das neue Laser-Mess-System ein wachsender Markt besteht.

Unternehmensinformation

Renishaw GmbH

Karl-Benz-Str. 12
DE 72124 Pliezhausen
Tel.: 07127 981-0
Fax: 07127 88237

Internet:www.renishaw.de
E-Mail: germany <AT> renishaw.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special