nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
21.08.2014

Kurz- und Langdreher

Vier gewinnen

Citizen MC20

Mit vier Neuheiten geht die Citizen Machinery an den Start. Die Cincom L20-12 ist das Topmodell der L20-Baureihe, die unter anderem über eine zusätzliche schwenkbare B-Achse mit angetriebenen Werkzeugen verfügt. Dadurch lassen sich auch komplexe 3D-Fräsoperationen vornehmen, wie sie etwa für Produkte aus der Medizintechnik benötigt werden. »Genial an der Cincom L20-12 ist, dass man ihre Führungsbuchse entnehmen kann. So lässt sich der klassische Langdreher quasi zu einem Kurzdreher umbauen – und das innerhalb von lediglich 20 Minuten«, so Markus Reissig, Leiter Service und Technik.

Die Cincom M16-8 hingegen zählt bei den Langdrehautomaten mit einem Bearbeitungsdurchmesser bis 16 mm zu den Spitzenmodellen am Markt. Dazu beschleunigte Citizen die Eilgänge auf 32 m/min und reduzierte die Nebenzeiten um 30 Prozent. Bemerkenswert ist die um 135 ° schwenkbare B-Achse mit acht angetriebenen Werkzeugen. Ein neuer Werkzeughalter für die Rückseitenbearbeitung mit integrierter Y-Achse nimmt nun bis zu neun Werkzeuge auf. Dank der leistungsstarken Mitsubishi-Steuerung Meldas 700 ist die M16-8 schnell und unkompliziert zu programmieren.

Die Fertigung von der Stange sowie die Bearbeitung von Kaltschmiedeteilen beherrscht die Citizen MC20 (Bild) dank dreier beweglicher Spindelmodule, von denen zwei nebeneinander und das dritte auf der gegenüberliegenden Seite positioniert ist. Das verkürzt die Bearbeitungszeit im Vergleich zu herkömmlichen Maschinen merklich. »Bei der MC20 entfällt nicht nur der Aufwand, das Werkstück von der ersten Maschine in die zweite zu spannen, sondern die drei Module können parallel arbeiten. Auf diese Weise ist die Produktivität bis zu dreimal so hoch wie beim Verfahren mit zwei getrennten Maschinen«, erklärt Markus Reissig.

Kurzdrehmaschinen von Miyano sind beliebt wegen ihrer Stabilität bei der Schwerzerspanung, wo sie dank massiver Betten und handgeschabter Führungen Präzision im µm-Bereich erreichen. Die neue Miyano BNE-51 MSY für Stangendurchmesser bis 51 mm hat gegenüber dem Vorgänger, der bereits über eine Haupt- und eine Abgreifspindel sowie über zwei Revolver verfügte, nun eine zusätzliche X-Achse an der Abgreifspindel. Markus Reissig: »Bis zu drei Werkzeuge zeitgleich im Eingriff bedeuten Zykluszeiten runter, Produktivität rauf.«

AMB Halle 3-D 14

Unternehmensinformation

Citizen Machinery Europe GmbH

Mettingerstr. 11
DE 73728 Esslingen
Tel.: 0711 3906100
Fax: 0711 3906106

Internet:http://www.citizen.de
E-Mail: cme <AT> citizen.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special