nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.09.2017

Kühlschmiermittel

Zweikomponenten-Kühlschmierstoff mit neuem Additiv

© Oemeta

Das bewährte Zweikomponenten-System Hycut hat Oemeta schon vor knapp 25 Jahren auf den Markt gebracht. Während dieser Zeit wurde es regelmäßig weiterentwickelt und an die aktuelle Gesetzeslage angepasst. In der Gesamtkostenbetrachtung schneidet es trotz höherer Anschaffungskosten meist deutlich besser ab. Denn es verlängert Reinigungs- und Wartungszyklen, senkt Stillstandszeiten der Maschinen und erhöht so Maschinenlaufzeiten und Produktivität. Je nach Bearbeitungsaufgabe lassen sich zudem die Schnittgeschwindigkeiten in der Bearbeitung steigern. Die neue Zusatzkomponente Additiv CX ist frei von Bor und Bioziden und bietet einen hervorragenden Korrosionsschutz. Bei der empfohlenen Einsatzkonzentration zwischen 2,5 und 3 Prozent ergibt sich in Verbindung mit der ölhaltigen Leistungskomponente Hycut ET 46 ein Anfangs-pH-Wert von 9,8. Dieser knickt durch die hohe Basenreserve auch langfristig nicht ein und sorgt so für eine stabile Emulsion. Verbessert wurden auch das Schaumverhalten und die Materialverträglichkeit. Vor allem bei Aluminium spielt das kennzeichnungsfreie Additiv CX seine Vorteile aus.

EMO Halle 6, F21

Unternehmensinformation

Oemeta Chemische Werke GmbH

Ossenpadd 54
DE 25436 Uetersen
Tel.: 04122 924-0
Fax: 04122 2706

Internet:www.oemeta.com
E-Mail: info <AT> oemeta.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special