nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
23.03.2007

Koordinatenmessgerät ScopeCheck V

Komplette Werkzeugmessung mittels Multisensorik

Koordinatenmessgerät ScopeCheck V

Koordinatenmessgerät ScopeCheck V

Mit dem neuen "ScopeCheck V" stellt Werth Messtechnik, Giessen, ein Multisensor-Koordinatenmessgerät für das Messen rotationssymmetrischer Bauteile im Fertigungsumfeld zur Verfügung. Zur Grundausstattung des Gerätes gehört ein Bildverarbeitungssensor, mit dem im Durch- und Auflicht vollautomatisch gemessen werden kann. Die Flexibilität des ScopeCheck V lässt sich erhöhen durch Lasersensoren, Werth-Fasertaster, mechanische Tastsysteme, Tasterwechselmagazine oder Dreh-/Schwenkgelenke. Ein weiterer Vorteil des ScopeCheck V liegt in der Geschwindigkeit, mit der Bauteilkennwerte bestimmt werden. Zur Werkstückaufnahme lassen sich verschiedene Vorrichtungen einsetzen, wie Spannzangen, Backenfutter oder Hohlspitzen. Das durchgängige Softwarekonzept auf Basis der WinWerth-Messsoftware gestattet eine einheitliche Bedienung des Gerätes bei verschiedensten Sensoren. Zur grafisch gestützten Programmierung von Werkzeugen ist eine Numroto-Schnittstelle vorhanden. Die vollständige Integration der Werkzeugparameter ermöglicht erstmalig eine komplette Werkzeugmessung mittels Werth-Multisensorik.

Unternehmensinformation

Werth Messtechnik GmbH

Siemensstr. 19
DE 35394 Gießen
Tel.: 0641 7938-0
Fax: 0641 7938-719

Internet:www.werth.de
E-Mail: mail <AT> werth.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special