nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.06.2008

Kompakt-CNC-Dreh- und Fräsmaschinen

Noch einfacher zu bedienen

Kompakt-CNC-Dreh- und Fräsmaschinen

Kompakt-CNC-Dreh- und Fräsmaschinen

Mori Seiki spendiert den Maschinenreihen "DuraVertical" und "DuraTurn" die Dialogsteuerung "Mapps III".

Die Produkte der Werkzeugmaschinenindustrie werden tendenziell immer komplexer und teurer. Mit den Maschinen der "Dura"-Serie bietet Mori Seiki seit 2006 stabile Bearbeitungsleistungen und hochwertige Funktionen, achtet dabei aber gezielt auf die Kosten zugunsten des Preis-Leistungs-Verhältnisses.

Für noch mehr zufriedene Anwender dürfte die Tatsache sorgen, dass mittlerweile alle in Europa verkauften Dura-Maschinen mit der "Mapps III"-Dialogsteuerung ausgestattet werden. Davon profitiert das kompakte VertikalBAZ "DuraVertical" in Form einer noch intuitiveren Bedienung. Zudem können sämtliche Programmschritte mit 3D-Simulation überprüft werden. Weitere Fakten zur Maschine: C-Ständer-Konstruktion für vibrationsarme Bearbeitung bei hohem Zerspanvolumen, 15kW-Spindel mit 10 000min-1 Drehzahl, bis zu 36m/min Eilgang, Tellermagazin mit 30 Werkzeugplätzen und Linearführungen in allen Achsen, gute Zugänglichkeit und günstiger Spänefall. Die DuraVertical gibt es in drei Größen mit 600-, 800- und 1050-mm-X-Achse.

Die Drehmaschinen der "DuraTurn"-Serie (Bild rechts) können mit einem hochsteifen Flachbett mit abgesetzter Z-Achse und Linearführungen in allen Achsen aufwarten. Die vier ver-fügbaren Versionen unterscheiden sich im maximalen Drehdurchmesser (von 330 bis 360mm) und der Drehlänge (von 316 bis 530mm). Auch alle DuraTurn gibt es mit Mapps III und den Vorteilen der dialoggeführten Programmierung sowie 3D-Simulation (Bild links). Neben den klassischen DuraTurn-Modellen 1530, 2030, 2050 und 2550 mit einem Revolver ohne angetriebene Werkzeuge gibt es mittlerweile auch alle Modelle mit dem eigenentwickelten "BMT"-Werkzeugrevolver, der dank integriertem Servomotor höhere Leistung und geringere Vibrationen beim Einsatz angetriebener Werkzeuge verspricht.

Unternehmensinformation

Mori Seiki GmbH Werkzeugmaschinen

Antoniusstr. 14
DE 73249 Wernau
Tel.: 07153 934-0
Fax: 07153 934-220

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special