nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.11.2017

Kleinstwerkzeuge Supermini, Mini und 312

Beschichtung verdoppelt Standzeit

© Horn

Für Werkzeuge der Produktreihen Supermini, Mini und 312 zum Bearbeiten von Klein- und Kleinstteilen aus schwer zerspanbarem Werkstoff hat Horn zwei Beschichtungen entwickelt: EG3 und EG5.

Die in Bezug auf Substrat und Schichtdicke variierenden Beschichtungen sind besonders glatt, reduzieren die Reibung nochmals und tragen so deutlich weniger Wärme als bisher in das Werkzeug ein, besonders in die Schneidkante. Eine goldene Farbgebung ermöglicht eine gute Verschleißerkennung. Zahlreiche Versuchsreihen, ergänzt um Praxiserfahrungen von Kunden, bestätigen laut Horn das Leistungsvermögen von EG3 und EG5. Mit ihnen waren im Vergleich zu den bisherigen Beschichtungen werkstoffabhängige Standzeitsteigerungen bis zu 100 Prozent erzielbar. Das Werkzeugsystem Supermini wird vor allem zum Ausdrehen und Einstechen bei einem Bohrungsdurchmesser ≥ 0,2 mm verwendet. Für ähnliche Arbeitsgänge kommt das Werkzeugsystem Mini ab einem Bohrungsdurchmesser von 6,0 mm zum Einsatz. Die dreischneidigen Schneidplatten des Systems 312 werden auch zum Ein- und Abstechen, in der Außenbearbeitung sowie für ähnliche Bearbeitungen ab 46 mm Bohrungsdurchmesser eingesetzt.

Unternehmensinformation

Paul Horn GmbH Hartmetall-Werkzeugfabrik

Unter dem Holz 33-35
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071 7004-0
Fax: 07071 72893

Internet:www.phorn.de
E-Mail: info <AT> phorn.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special