nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.02.2007

Kastospeed M 9

Große Stückzahlen – hohe Qualität

Kastospeed M 9

Kastospeed M 9

Antiblockiersysteme (ABS) gehören heute weltweit zur Standardausrüstung von Pkws. Führende Hersteller derartiger Systeme sind beispielsweise Bosch und Continental-Teves. Bei der Fertigung von Ventilgehäusen – dem Herzstück des ABS -– setzen beide Unternehmen auf Hochleistungs-Kreissägeautomaten von Kasto, Achern-Gamshurt. Mit dem "Kastospeed M 9" werden zu Beginn der Fertigung Rohteile mit rechteckigem Querschnitt von profilierten Aluminiumstangen abgelängt. Da große Stückzahlen gefahren werden, sind meist mehrere der Automaten im Einsatz. Im Mehrschichtbetrieb sichern sie engste Toleranzen bei Abschnittlängen, Schnittverläufen oder Schnittflächengüten. Darüber hinaus lassen sich beim Schnitt Rz-Werte von 25mm einhalten und Gratbildungen weitestgehend vermeiden, wie permanent durchgeführte Qualitätsprüfungen zeigen. Die speziell für das Hochleistungssägen von Aluminiumlegierungen ausgelegten Kastospeed M 9 weisen folgende Spezifikation auf:

- Leistung des Sägeblatt-Antriebsmotors 24 kW,

- stufenlos zwischen 850 und 3900m/min regelbare Schnittgeschwindigkeit,

- Absetzbewegung des Sägeblatts für kontaktfreien Eilrücklauf nach dem Schnitt,

- hydraulischer, bis 6000mm/min stufenlos regelbarer Sägeblattvorschub,

- hydraulische Werkstückspannung beidseitig des Sägeblatts.

Zur Bereitstellung der Profilstangen dient ein Flachmagazin, das für Längen bis 11 000mm ausgelegt werden kann. Die Messung der Abschnittlängen wird über einen hydraulisch gedämpften, ein- und ausschwenkenden Anschlag realisiert, der sich alternativ mit Handrad und Gewindespindel oder mit NC-Achse einstellen lässt. Bei Taktzeiten von circa drei bis fünf Sekunden fallen in kürzester Zeit große, infolge Minimalmengenschmierung relativ trockene Spänemengen an. Den Abtransport sichert eine Absauganlage mit ungefähr 3500m3 /h Luftdurchsatz bei einer Geschwindigkeit von 25m/sec. Die einfache Bedienung des Kastospeed M 9 und die Zuverlässigkeit im Dauerbetrieb garantieren die SPS-Steuerung "S 7-300" sowie das Operatorterminal "OP 170 B".

Unternehmensinformation

Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG

Industriestraße 14
DE 77855 Achern
Tel.: 07841 61-0
Fax: 07841 61300

Internet:www.kasto.de
E-Mail: kasto <AT> kasto.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special