nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.03.2009

Hypercoat-Sorte "CTL3215"

Premiere für die CBN-Beschichtung

Hypercoat-Sorte "CTL3215"

Hypercoat-Sorte "CTL3215"

Mit der Hypercoat-Sorte "CTL3215" stellt Ceratizit erstmals beschichtetes CBN vor. Das Einsatzspektrum von CBN-Werkzeugen wird damit erheblich erweitert.

Für die bedeutendsten Hersteller von CBN-Werkstoffen liefert Ceratizit die erforderlichen Hochdruckwerkzeuge zur Synthese (die sogenannten "Anvils" und "Dies"). Außerdem bietet Ceratizit bereits seit vielen Jahren CBN-Wendeschneidplatten an und in zunehmendem Maße auch Werkzeuge für Fräsanwendungen.

Doch die Beanspruchung der Werkzeuge bei Fräsanwendungen, die insbesondere durch unterbrochenen Schnitt und Temperaturwechsel (Thermoschock) sowie Oxidation charakterisiert sind, liegt im Grenzbereich der sinnvollen Anwendung von CBN-Werkstoffen. Diesem Problem hat sich der Hartmetallexperte aus Reutte/Österreich gestellt und durch den Einsatz der funktionalen Beschichtung Hypercoat den Anwendungsbereich des Traditionsschleifstoffs CBN beim Fräsen bezüglich Betriebssicherheit und Lebensdauer erheblich erweitert.

Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass die damit erzeugten Verbesserungen auch bei bereits etablierten Drehanwendungen mit sehr schwierigen Bedingungen ausgespielt werden können, etwa bei der Bearbeitung von Grauguss und Stahlguss.

Das Geheimnis liegt in der Hypercoat-Beschichtung

Ceratizit entwickelte und patentierte für CBN-Schneidstoffe eine eigene PVD-Beschichtung. Diese neuartige Beschichtung ist die Antwort auf die komplexen Anforderungen, gekennzeichnet durch Wechselbelastung, Thermoschock und Oxidation, insbesondere bei Fräsoperationen. Die Schicht basiert auf einer neuartigen Zusammensetzung, die eine signifikant verbesserte Oxidationsbeständigkeit bei gleichzeitig hervorragender Verschleißbeständigkeit aufweist, vor allem bei sehr hohen Anwendungstemperaturen. Die durch den PVD-Prozess eingebrachten Druckspannungen in die neue Hypercoat-Schicht bewirken eine erhöhte Zähigkeit des Schneidstoffkonzepts und ergeben letztlich eine größere Zuverlässigkeit des Werkzeugsystems. Jetzt lassen sich endlich auch gehärtete Stähle und Eisengüsse wesentlich besser fräsen.

Das hauptsächliche Anwendungsfeld sind feine bis mittlere Fräsbearbeitungen mit Schnittgeschwindigkeiten von bis zu 1000 m/min. Die Werkzeuglösung erfordert dabei sehr stabile Anwendungsbedingungen und wird ohne Kühlschmiermittel verwendet. Die Standzeiterhöhung gegenüber unbeschichtetem CBN liegt bei 30 bis 40 Prozent.

Unternehmensinformation

Ceratizit Austria GmbH

Metallwerk-Plansee-Straße 71
AT 6600 REUTTE/TIROL
Tel.: +43 5672 200-0
Fax: +43 5672 200-502

Internet:www.ceratizit.com
E-Mail: info.austria <AT> ceratizit.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special