nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.11.2013

HSC-Fräsmaschine High Speed Eagle V9

Kompromisslos Stahl bearbeiten

HSC-Fräsmaschine High Speed Eagle V9

HSC-Fräsmaschine High Speed Eagle V9

Die neue HSC-Fräsmaschine High Speed Eagle V9 von OPS-Ingersoll, Burbach, ist mit einem Doppel-Gantry-Antrieb in der X-Achse für eine kompromisslose Stahlbearbeitung ausgestattet. Zudem ist die C-Achse mit einem Direktantrieb mit Drehzahlen größer 100 min-1 versehen. Neue Wege geht man bei der HSK-A63-Spindel mit 26 000 min-1, 25 kW und Wellenkühlung. Alternativ gibt es die Varianten HSK-E40 (42 000 min-1, 15 kW), HSK-E50 (36 000 min-1, 17 kW) und HSK-A63 (24 000 min-1, 22 kW).

Die High Speed Eagle V9 überzeugt mit den kompakten Abmessungen 3,12 x 2,18 m und Verfahrwegen von 600 x 800 x 500 mm. Andererseits ist die Maschine nach dem variablen 3/5-Achs-Konzept aufgebaut. In der 3-Achs-Ausführung kann die Maschine auf einem festen Tisch von 1000 x 600 mm Werkstücke bis zu 2 t aufnehmen. Mit der neu entwickelten B-/C-Achse dagegen lassen sich Werkstücke bis 500 kg im Arbeitsraum (Ø 600 x 550 mm) fünfachsig anstellen und synchron bearbeiten. In Sachen Automation lassen sich Paletten bis zu 500 x 500 mm einwechseln und auch ein Roboter integrieren.

Unternehmensinformation

OPS-Ingersoll Funkenerosion GmbH

Daimlerstr. 22
DE 57299 Burbach
Tel.: 02736 446-0
Fax: 02736 446-510

Internet:www.ops-ingersoll.de
E-Mail: info <AT> ops-ingersoll.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special