nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.08.2011

Hochbelastbare Schrägkugellager für Kugelgewindetriebe

Hohe Tragzahlen bei kleinem Bohrungsdurchmesser

Bild 1

TAC-SHR

Die neuen Schrägkugellager der Reihe TAC-SHR wurden speziell für die Lagerung von Kugelgewindetrieben entwickelt. Im Vergleich zur bekannten Baureihe TAC-HR zeichnen sie sich durch einen kleineren Bohrungsdurchmesser bei gleicher Belastbarkeit aus. Somit schaffen sie die Voraussetzung dafür, dass der Maschinenbauer kompaktere Konstruktionen realisieren kann.

Kugelgewindetriebe sorgen für schnelle, präzise und energieeffiziente Linearbewegungen auch bei schweren Lasten. Für die Lagerung dieser hochbelastbaren Antriebssysteme benötigt man Lager mit geringer Reibung und hohen Tragzahlen. Daher verwendet man mehrreihige Schrägkugellager mit extra großen Kugeln, die die Kontaktfläche vergrößern und hohe axiale Lasten aufnehmen können. Hier bewährt sich die Baureihe TAC-HR von NSK, die bei dieser anspruchsvollen Anwendung im Vergleich zu konventionellen Schrägkugellagern eine rund fünfmal höhere Lebensdauer erreicht.

Als Weiterentwicklung stellt NSK auf der EMO nun die Schrägkugellager der Baureihe TAC-SHR vor. Wesentliches Unterscheidungsmerkmal zur Reihe TAC-HR ist der geringere Bohrungsdurchmesser, der den Einsatz von Kugelgewindetrieben mit kleinerem Wellendurchmesser am Wellenende erlaubt, ohne dass man die Anzahl der Kugellager pro Linearachse erhöhen müsste.

Das wiederum schafft die Voraussetzung für kompaktere Konstruktionen z.B. von Werkzeugtischen und –schlitten. So kann der Konstrukteur von Werkzeugmaschinen Bauraum sparen. Denn ungeachtet der kleineren Abmessungen erreichen die Lager der TAC-SHR-Reihe dieselben Tragzahlen wie die Baureihe TAC-HR. Möglich wurde das u.a. durch Optimierungen an der Konstruktion, die dazu führen, dass die kritischen Flächenpressungen an der Innenringschulter in einem Bereich bleiben, der nicht die Lebensdauer des Lagers beeinträchtigt.

NSK liefert die neuen Lager, die für Wellendurchmesser von 40 bis 120 mm zur Verfügung stehen, als einbaufertige Einheiten mit der gewünschten Vorspannung aus. Das spart aus Anwendersicht ebenso Kosten wie die Tatsache, dass man Kugelgewindetriebe mit kleinerem Außendurchmesser einsetzen kann. Die verringerte Lagerreibung erhöht die Energieeffizienz und senkt ebenfalls die Betriebskosten des Gesamtsystems.

Als weltweit größter Hersteller von Kugelgewindetrieben bietet NSK selbstverständlich auch Komplettlösungen von Linearantrieben plus rotativer Lagerung an. Neue Baureihen von Kugelgewindetrieben und Linearführungen für anspruchsvolle Anwendungen im Werkzeugmaschinenbau werden ebenfalls auf der EMO zu sehen sein.

NSK auf der EMO: Halle 7, Stand B16

Unternehmensinformation

NSK Deutschland GmbH

Harkortstraße 15
DE 40880 Ratingen
Tel.: 02102 481-2540
Fax: 02102 481-2290

Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special