nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.12.2016

Hexagon: Neue Modelle der Linie Optiv Performance

Vielzahl von Sensorkonfigurationen möglich

Als Anbieter von mess- und fertigungstechnischen Lösungen hat Hexagon Manufacturing Intelligence heute seine jüngsten Multisensor-Koordinatenmessgeräte (KMG) – die neuen Modelle Optiv Performance 663 und 664 Dual Z – präsentiert. Das Multisensorkonzept der Optiv Performance Produktlinie erlaubt die Nutzung einer Vielzahl von unterschiedlichen Sensorkonfigurationen für taktile und berührungslose Messungen, sowie Scans mit einem System. Verschiedene Elemente eines Werkstücks sollen zeitsparend, ohne Tasterwechsel, mit den jeweils geeigneten Sensoren erfasst werden können.

Das Multisensorkonzept der Optiv Performance Produktlinie erlaubt die Nutzung einer Vielzahl von unterschiedlichen Sensorkonfigurationen für taktile und berührungslose Messungen (© Hexagon)

Bei den neuen KMG wird auf dieselbe Technologie zurückgegriffen, auf der auch das Optiv Performance 443 beruht. Die Geräte verfügen über einen schwingungsarmen Granitaufbau, präzise Linearführungen in allen Achsen, Präzisionsantriebe und eine integrierte Temperaturkompensation. Dieser strukturelle Aufbau ermöglicht den fertigungsnahen Einsatz der KMG. Mit einem Messbereich von 610 x 610 x 305 mm beim Optiv Performance 663 bzw. sogar 405 mm in Z-Richtung beim Optiv Performance 664, erlauben die neuen Systeme die Messung immer größerer Werkstücke.

Zur Gewährleistung einer Nutzung des gesamten Messvolumens können die neuen Optiv Performance Modelle mit der Optiv Dual Z Option von Hexagon ausgestattet werden, die für optische und taktile Sensoren zwei voneinander unabhängige vertikale Achsen vorsieht. So wird eine Behinderung der KMG-Bewegung durch den inaktiven Sensor vermieden, damit schwer zugängliche Elemente im Inneren des Werkstücks leichter zugänglich sind. Dies erleichtert die Werkstückprogrammierung und reduziert das Kollisionsrisiko auf ein Minimum. Die Optiv Dual Z Technologie erlaubt außerdem die Verwendung eines motorisierten, indexierbaren Dreh- Schwenkgelenk als Träger für den taktilen Sensor.

Die Geräte verfügen über einen schwingungsarmen Granitaufbau, präzise Linearführungen in allen Achsen, Präzisionsantriebe und eine integrierte Temperaturkompensation (© Hexagon)

Darüber hinaus bieten die KMG Optiv Performance 663 und 664 Dual Z eine rasche und einfache Lösung zur Messung rotationssymmetrischer Werkstücke. Rotationssymmetrische Elemente an Drehteilen werden durch die Fixierung des Werkstücks in der CNC-Drehachse leicht für die Messung zugänglich. Die Optiv Dual Rotary Option erweitert die Drehachse um eine zusätzliche Achse.

Für beide Modelle ist die KMG-Überwachungslösung MMS PULSE von Hexagon optional verfügbar. Über ein Netzwerk von Sensoren zur Überwachung von Temperatur, Erschütterungen, Luftfeuchtigkeit und Systemstatus liefert MMS PULSE dem Anwender einen kompletten Überblick über die zum Zeitpunkt der Messung herrschenden Umgebungsbedingungen.

Die KMG Optiv Performance 663 und 664 Dual Z sind ab sofort weltweit lieferbar.

Unternehmensinformation

Hexagon Manufacturing Intelligence

Siegmund-Hiepe-Str. 2-12
DE 35578 Wetzlar
Tel.: 06441 207-0
Fax: 06441 207-122

Internet:www.hexagonmi.com
E-Mail: contact.de <AT> hexagonmetrology.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special