nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.03.2018

Grindtec 2018: Kühlschmierstofffilter MicroPur

Feinstreinigung ganz individuell

© Knoll

Die Feinstreinigung von Schleiföl und anderen Kühlschmierstoffen (KSS) bei der Hartmetall-, HSS- und Gussbearbeitung ist die Domäne des modular aufgebauten Filters MicroPur von Knoll Maschinenbau, Bad Saulgau. Filterfeinheiten kleiner 3 µm sind mit ihm erzielbar, und das ohne Filterverbrauchsstoffe. Verfügbar ist eine breite Produktpalette – vom kleinsten Standardmodell, dem MicroPur 120 mit zwei rückspülbaren Filterelementen für rund 120 l Filterleistung, über Einzelanlagen in den Baugrößen 240 und 480, bis hin zu speziell konfigurierten, zentralen Filteranlagen für komplette Fertigungsbereiche. Für jede Baugröße bietet der Hersteller ein automatisches, wartungsfreies Abschlammsystem (AK) als integralen Bestandteil der Filteranlage an. Es separiert Öl und Späne und befördert letztere in ein beliebiges Behältnis. Das Öl wird wieder der Maschine zugeführt. Am Knoll-Messestand stellen die schwäbischen Filterspezialisten die aktuellen Modelle vor. Sie zeigen eine Anlage mit verkürztem Behälter und einem beispielhaften Filtermodul MicroPur 480 M|AK 25, das maximal 480 l/min filtern kann (Bild).In Großanlagen lassen sich bis zu 40 solcher Module kombinieren. Das damit zu reinigende Volumen von über 19 m3/min genügt für weit über 250 Maschinen. Ebenfalls präsentiert wird in Augsburg der Feinstfilter MicroPur 240 B|AK 5 mit Bypass-Betrieb zur ergänzenden Badpflege an bestehenden Anlagen, deren Filter allein nicht in der Lage sind, feinste Partikel herauszufiltern.

GrindTec Halle 5 / 5110

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special