nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.06.2013

Glattwalzwerkzeug

Schneller als Honen

Glattwalzwerkzeug

Glattwalzwerkzeug

Eine neue Reihe von Schäl- und Glattwalzwerkzeugen, mit denen die Maschinenzeit bei der Feinbearbeitung von Zylinderbohrungen gegenüber konventionellen Hontechniken um bis zu 90 Prozent reduziert werden kann, präsentiert Sandvik Coromant, Düsseldorf. Aufgrund einer verbesserten Prozesssicherheit erreichen die Werkzeuge kürzere Zykluszeiten, ohne dass Präzisionseinbußen auftreten. Konzipiert für die Bearbeitung hydraulischer und pneumatischer Zylinder mit Durchmessern von 38 bis 305,9 mm, produzieren die Werkzeuge von Rohreingang bis -ausgang präzise Durchmesser. Dabei bewirken separate Schäl- und Glattwalzvorgänge eine Senkung des Leistungsbedarfs und der nötigen Vorschubkraft. Beim Vorwärtshub wird die Bohrung durch die Schälbearbeitung mit hohem Vorschub auf das Glattwalzen vorbereitet. Um die hohe Qualität der Bohroberfläche zu bewahren, werden beim Glattwalzen im Rückwärtshub die Schälplatten eingezogen. Gesonderte Arbeitsvorgänge ermöglichen, dass Vorschub- und Schnittgeschwindigkeiten für die Schäl- und Glattwalzbearbeitungen unabhängig voneinander optimiert werden können. Konzipiert für die Bearbeitung aller gängigen stranggepressten Rohre, einschließlich nahtloser- und DOM-Rohre, sind die Werkzeuge für Tiefbohrmaschinen geeignet – dabei bietet eine Werkzeugmaschine mit Vorwärts- und Rückwärtsschub die optimale Leistungsfähigkeit und höchste Maschinenauslastung. Sandvik Coromant bietet Standard-Ersatzteile und Schälplatten ab Lager – drei neue Schälplatten basieren auf der hochleistungsfähigen und PVD-beschichteten Sorte GC1025 aus feinstkörnigem Hartmetall und sorgen aufgrund ihrer verbesserten Verschleißfestigkeit für bessere Standzeiten und eine höhere Auslastung der Maschine.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special