nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.08.2011

Freistrom-Tauchpumpen der Reihe SFT

Fünf Hebepumpen-Neulinge in Kompaktbauweise

Bild 1

Eine von fünf: Wegen des Erfolgs hat Brinkmann Pumps die SFT-Baureihe um fünf Freistrom-Tauchpumpen (im Bild eine vierpolige SFT3054) erweitert. Bild: Brinkmann Pumps

Tauchtiefe bis 1,5 Meter

Die Freistrom-Tauchpumpen der Reihe SFT von Brinkmann Pumps aus Werdohl kommen vor allem in Werkzeugmaschinen zum Einsatz, in denen sie als Hebepumpen vor dem Filter Kühlemulsionen sowie Kühl- und Schneidöle fördern. Die Aggregate zeichnet aus, dass sie mit dem Fluid auch grobe Späne oder Fließspäne aus Aluminium, Stahl oder Buntmetall (Spananteil maximal 1,5 Gewichtsprozent) pumpen können. Wegen des Erfolgs haben die Sauerländer die Baureihe um zwei zweipolige Typen (SFT1350 und SFT1400) und um drei vierpolige Typen (SFT2254, SFT3054, SFT3554) erweitert. Die neuen Aggregate zeichnen sich durch die typische kompakte Brinkmann-Bauform mit integriertem Steigkanal aus, die dem Anwender die Installation erleichtern. Alle Typen besitzen eine Cartridge-Wellenabstützung, die sich im harten Industriealltag bewährt hat.

Die Neulinge kennzeichnet ein freier Kugeldurchgang von bis zu 50 Millimeter. Das Spitzenmodell SFT3554 (Motorleistung: 15 Kilowatt) der neuen Baureihe erzeugt bei zehn Meter Förderhöhe Volumenströme von bis zu 2400 Liter pro Minute und erreicht Tauchtiefen von 460 bis 1610 Millimetern. Nach unten runden die kleinere zweipoligen Pumpen das Produktprogramm ab: Aber auch sie müssen sich mit ihrer Leistung nicht verstecken. So erreicht das 7,5-Kilowatt-Aggregat bei einer Förderhöhe von 15 Metern immer noch einen Volumenstrom von 800 Litern pro Minute.

Unternehmensinformation

Brinkmann Pumpen K.H. Brinkmann GmbH & Co. KG

Friedrichstr. 2
DE 58791 Werdohl
Tel.: 02392 5006-0
Fax: 02392 5006-180

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special